Feierabend für den Gladbecker Feierabendmarkt

Feierabend für den Gladbecker Feierabendmarkt
Zunächst ist Schluss mit dem Feierabendmarkt, bis ein neuer Veranstalter einsteigt. Foto: Stadt Gladbeck

Feierabendmarkt: Veranstalter zieht sich zurück

16.04.2024 – Feierabend – Der Feierabendmarkt auf dem Willy-Brandt-Platz wird nicht wie in den letzten beiden Jahren im Mai starten. Der Veranstalter Joachim Pawlenka steigt aus. Er hat in dieser Woche der Stadt Gladbeck mitgeteilt, dass er den Feierabendmarkt nicht mehr fortführen kann. Als Hauptgrund für den Rückzug nennt der Veranstalter den akuten Personalmangel in seinem Unternehmen. Das mache es schwierig bis unmöglich, das Angebot aufrechtzuerhalten.


Wenn Sie unsere Artikel immer sofort auf das Handy bekommen wollen, abonnieren Sie unseren

WhatsApp-Kanal

Die Zusammenfassung des Tages erhalten Sie über unseren

Newsletter


„Wir bedauern diesen Entschluss sehr und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit in den zurückliegenden beiden Jahren. Der Feierabendmarkt bildete ein belebendes Angebot für unsere Innenstadt. Er galt als Treffpunkt der auch das gesellschaftliche Leben in unserer Stadt gestärkt hat. Unser Ziel ist es deshalb, nach möglichen Alternativen zu suchen“, erklärt Bürgermeisterin Bettina Weist.

Feierabend für den einen – Neustart für andere

Aktuell ist die Stadt Gladbeck auf der Suche nach potentiellen NachfolgerInnen, mit denen ein entsprechendes alternatives Format entwickelt und etabliert werden kann. „Erste Interessenten mit möglichen Ideen und Konzepten gibt es bereits, hier werden wir kurzfristig Gespräche aufnehmen und eine mögliche Zusammenarbeit prüfen“, betont Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer.

Das Engagement Pawlenkas bei den Open-Air-Veranstaltungen „Umsonst & Draußen“, dem Turmblasen und dem Nikolausmarkt bleibt hingegen bestehen. „Es freut mich, dass die in der Vergangenheit gute Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung und Rent-it im Rahmen dieser Veranstaltungsformate fortgeführt werden kann“, sagt Joachim Pawlenka.

Der Neustart des Feierabendmarktes erfolgte nach der Corona-Pandemie im Mai 2022. Die Veranstaltung fand daraufhin in den wärmeren Monaten jeden zweiten Mittwoch im Monat mit wechselndem Angebot auf den Willy-Brandt-Platz statt.


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

Views: 280

2 Kommentare

  1. “” in Gladbeck mangels
    Interesse und Umsätze und nicht wegen
    Personalmangels gestrichen wurde.””
    yyyy

    Stimme dem genauso zu !
    Wenn man den Text in Waz durch-gelesen hat dann kann man das so herauslesen;
    ( zuschießen ist keine kaufmännische Sache ! )

  2. Feierabendmarkt
    Mal sehen ob der Feierabendmarkt in
    anderen Städten auch wegfallen wird.
    Ich glaube dass er in Gladbeck mangels
    Interesse und Umsätze und nicht wegen
    Personalmangels gestrichen wurde.
    Zwar schade aber irgendwie Standard
    in Gladbeck.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*