Polizeibericht aus Gladbeck

Täglich aktualisierter Polizeibericht aus Gladbeck
News - Nachrichten über Gladbeck aus dem Polizeibericht: Unfälle, Einbrüche, Diebstähle, sonstige Straftaten, vermisste Personen etc.

Polizeinachrichten aus Gladbeck

Hier finden Sie ab sofort fortlaufend aktualisierte Nachrichten die in der Redaktion eingehen. „Größere Themen“ finden Sie wie gewohnt in eigenen Berichten.
Aus dem Polizeibericht: Unfälle, Einbrüche, Diebstähle, sonstige Straftaten, vermisste Personen etc.





18.01.2022 – Polizeibericht aus Gladbeck

Mädchen bei Kollision mit Auto leicht verletzt

Am Dienstag, gegen 08.15h, verletzte sich ein 13-jähriges Mädchen bei einem Unfall und wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gefahren. Es entstand geringer Sachschaden. Eine 49-jährige Autofahrerin war auf der Schützenstraße in Richtung B 224 unterwegs, als sie am Kreisverkehr Wilhelmstraße/ In der Dorfheide mit einer 13-jährigen Fahrradfahrerin zusammenstieß. Das Mädchen fuhr auf dem Gehweg der Straße In der Dorfheide und querte die Schützenstraße am Fußgängerüberweg in Richtung Wilhelmstraße. Die Fahrradfahrerin erlitt leichte Verletzungen. Beide Unfallbeteiligte kommen aus Gladbeck.


17.01.2022 – Polizeibericht aus Gladbeck

Einbrüche und Diebstahl

Unbekannte Täter brachen in einen Aufenthalts-/Bürocontainer auf einer Baustelle an der Heringstraße ein. Sie entwendeten diverse Monitore und mehrere Schlüssel, um in weitere Teilbereiche der Baustelle zu gelangen. Von dort entwendeten sie zudem verschiedene Werkzeuge. Hinweise auf die Täter liegen bislang nicht vor. Die Tat ereignete sich zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen.

Hinweise nimmt die Polizei Recklinghausen unter der 0800 2361 111 entgegen.


17.01.2022 – Polizeibericht aus Gladbeck

Unfallflucht mit Sachschaden

Auf der Hegestraße wurde am Samstag, zwischen 13 Uhr und 21.15 Uhr, ein blauer Ford Fiesta angefahren und beschädigt. Der Verursacher ist geflüchtet und hat einen Schaden von rund 1.500 Euro hinterlassen.

Hinweise zu den Unfallfluchten nehmen die Verkehrskommissariate unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.


14.01.2022 – Polizeibericht aus Gladbeck

Fahndung mit Foto

Eine Frau hob am 30.09.2021 gegen 22 Uhr an einem Geldautomaten ihrer Bank in Gladbeck Geld ab. Zu einem späteren Zeitpunkt stellte sie fest, dass ihr nach der Transaktion die EC-Karte gestohlen worden sein muss. Am nächsten Morgen wurde insgesamt drei Mal widerrechtlich Geld abgehoben. Dabei konnte ein Tatverdächtiger fotografiert werden.

Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden: 1,75-1,80m groß, schlank, dunkle Baseballkappe, blaue OP-Maske, schwarze Jacke mit auffällig buntem Reißverschluss, helle Jeans und schwarze Turnschuhe.

Die Fotos finden Sie in unserem Fahndungsportal: https://polizei.nrw/fahndung/72542

Hinweise nimmt die Polizei unter 0800/2361111 entgegen.


12.01.2022 – Polizeibericht aus Gladbeck

Unfallfluchten mit Sachschaden

Einen Schaden von ca. 1.500 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Autofahrer an einem an der Hermannstraße geparkten weißen BMW. Der Verursacher flüchtete anschließend von der Unfallörtlichkeit, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Unfallzeit: zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag.

An der Antoniusstraße beschädigte ein Unbekannter einen geparkten blauen BMW hinten rechts an der Seite und flüchtete anschließend unerkannt vom Unfallort. Die Unfallflucht ereignete sich in der Zeit von Freitagabend bis Dienstagmorgen. Der Schaden beträgt etwa 1.500 Euro. Hinweise auf den Verursacher liegen bisher nicht vor.

Hinweise nimmt die Polizei unter der 0800 2361 111 entgegen.


11.01.2022 – Polizeibericht aus Gladbeck

Eine Verletzte bei Zusammenstoß

Im Bereich Im Linnerott/Feldstraße sind heute Morgen, gegen 7.20 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 18-jährige Autofahrerin aus Gladbeck in einer Grundstückseinfahrt wenden. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 19-jährigen Autofahrer aus Gladbeck, der gerade Im Linnerott in Richtung Hegemannsweg unterwegs war. Die Gladbeckerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der 19-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden an beiden Autos wird auf zusammen etwa 7.000 Euro geschätzt.


11.01.2022 – Polizeibericht aus Gladbeck

Unbekannte fordern Wertgegenstände von Jugendlichem

Am Montagmorgen, gegen 07:00 Uhr, wird ein 17-jähriger Gladbecker auf der Humboldtstraße von zwei unbekannten jungen Tätern angesprochen. Sie schlagen den Jugendlichen und fordern sein Bargeld und seine Uhr. Währenddessen bleibt ein unbeteiligter dritter Mann im Hintergrund. Anschließend flüchten alle drei in unbekannte Richtung. Der 17-Jährige wird leicht verletzt.

Personenbeschreibungen:

1. Tatverdächtiger: ca. 18 Jahre alt, 1,75m – 1,80m groß, breitere Statur, leichter Kinnbart, spricht deutsch

2. Tatverdächtiger: 17 – 18 Jahre alt, ca. 1,85m groß, normale Statur, spricht deutsch, kein Bart

Hinweise nimmt die Polizei unter der 0800 2361 111 entgegen.

 


Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*