Polizeibericht aus Gladbeck

Polizeibericht aus Gladbeck - täglich aktualisiert
News - Nachrichten über Gladbeck aus dem Polizeibericht: Unfälle, Einbrüche, Diebstähle, sonstige Straftaten, vermisste Personen etc.

Polizeibericht aus Gladbeck

13.05.2022 – Autofahrer erfasst Gladbeckerin beim Abbiegen

An der Kreuzung Tunnelstraße/Feldhauser Straße sind am frühen Donnerstagnachmittag ein Autofahrer und eine Radfahrerin zusammengestoßen. Die 70-jährige Pedelec-Fahrerin aus Gladbeck wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen standen Beide gegen 13.45 Uhr auf der Tunnelstraße vor der roten Ampel. Als es „grün“ wurde, bog der 68-jährige Autofahrer aus Gladbeck nach rechts in die Feldhauser Straße ab und erfasste dabei die Radfahrerin neben ihm. Die Frau stürzte und wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von wenigen hundert Euro.


12.05.2022 – Polizei sucht Zeugen – Mädchen von Unbekannten belästigt

Am Mittwochnachmittag (13.45 Uhr) wurde ein 14-jähriges Mädchen am Kortenkamp, im näheren Umfeld einer Schule, von sechs Unbekannten belästigt. Sie bedrängten die Gladbeckerin und berührten sie an den Armen und Haaren. Das Mädchen stieß sie daraufhin zur Seite und rannte davon. Drei Stunden später zeigte sie den Vorfall bei der Polizei an.

Zur Beschreibung der Unbekannten:

1. Person: ca. 19 Jahre alt, groß, sehr dünn, hinter der medizinischen Maske konnte „etwas Bart“ erkannt werden, hervor, Cargo- Hose

2. Person: schwarze Schuhe, enge Jeans, gestreiftes T-Shirt

3. Person: grau Jogginghose mit Flecken, rötliches T-Shirt

4. Person: dunkelblaues Trikot

Die anderen beiden konnte das Mädchen nicht näher beschreiben. Ob es sich bei den Unbekannten nur um Männer oder auch Frauen gehandelt hat, ist derzeit nicht bekannt.

Hinweise zum Vorfall oder den bislang unbekannten Personen nimmt die Polizei unter der Tel.: 0800 2361 111 entgegen.


10.05.2022 – Spuckattacke im Linienbus – Wer kennt den Tatverdächtigen? (FOTO)

Die Polizei bittet bei der Suche nach einem Tatverdächtigen um Mithilfe. Der Mann soll einer Busfahrerin ins Gesicht gespuckt haben, nachdem diese ihn aufgefordert hatte, seine Maske (Mund- und Nasenschutz) wieder aufzusetzen. Der Vorfall passierte im Bereich der Hunsrückstraße in Gladbeck-Rosenhügel. Dort stoppte die Frau den Bus, öffnete die Bustür und der Tatverdächtige lief davon. Wer den Mann kennt oder Hinweise zu ihm hat, wird gebeten, sich zu melden.

Fotos des Tatverdächtigen und weitere Infos finden Sie im Fahndungsportal der Polizei unter folgendem Link:

https://polizei.nrw/fahndung/79362

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.


10.05.2022 – Einbruch/Diebstahl

Zu einem Wohnungseinbruch kam es am Montag, zwischen 9.30 Uhr und 23 Uhr. Unbekannte Täter hebelten die Wohnungstür einer Wohnung im Dachgeschoss (MFH) auf und durchwühlten die Räumlichkeiten auf der Suche nach Diebesgut. Mit Bargeld und Schmuck flüchteten sie unerkannt vom Tatort. Das betroffene Mehrfamilienhaus liegt an der Gertrudstraße.


09.05.2022 – Fahrradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Heute Morgen, um 10.05 Uhr, erlitt ein 35-jähriger Fahrradfahrer ausHier den Newsletter bestellen
Gladbeck bei einem Unfall an der Schützenstraße leichte Verletzungen. Er war auf dem Radweg der Schützenstraße in Richtung Sandstraße unterwegs und querte die Bottroper Straße an der dortigen Ampel. Zu dieser Zeit bog eine 56-jährige Autofahrerin aus Bottrop von der Schützenstraße, nach rechts, auf die Bottroper Straße ab. Dabei kollidierte sie mit dem querenden Radfahrer. Der Gladbecker stürzte und verletzte sich. Ein Rettungswagen war vor Ort, transportierte den Verletzten aber nicht ins Krankenhaus.






04.05.2022 – Autofahrer auf B224 verunglückt – Polizei sucht Zeugen

Auf der Essener Straße/B224 hat es am späten Dienstagabend einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Ein 42-jähriger Autofahrer aus Münster, der in Richtung Marl unterwegs war, kam gegen 23 Uhr im Bereich der Phönixstraße von der Fahrbahn ab, geriet auf den Gehweg und prallte dort mehrfach links und rechts gegen Leitplanke und Schallschutzwand. Der 42-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben von Zeugen war der Autofahrer schnell unterwegs gewesen – möglicherweise hat sich der Fahrer auch ein Rennen geliefert. Auch aus diesem Grund sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf ein weiteres Fahrzeug geben oder etwas zu dem Unfall selbst sagen können. Die B224 musste für die Unfallaufnahme und die Bergung des kaputten Autos gesperrt werden. Es wurde ein Kran angefordert, der das verkeilte Auto heraushob. Um festzustellen, ob der Fahrer möglicherweise „berauscht“ hinter dem Steuer saß, wurde eine Blutprobe angeordnet. Die weiteren Ermittlungen zu dem Unfall dauern an. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.


03.05.2022 – Krusenkamp: Unfallflucht mit Sachschaden

Auf der Straße Krusenkamp kam es gestern zu einer Unfallflucht. Zwischen 13 Uhr und 14:30 Uhr parkte eine 22-jährige aus Gelsenkirchen ihren roten Suzuki Swift auf dem Parkplatz vom Hagebaumarkt und bemerkte später eine Delle und Kratzer an der Beifahrerseite. Der Schaden beläuft sich auf ca. 6000 Euro. Der Verursacher ist nicht bekannt.


03.05.2022 – Fahrradfahrer stürzt – Essener leicht verletzt

Bei einem Unfall am Montagnachmittag auf der Horster Straße, Höhe Kirmesplatz, erlitt ein Fahrradfahrer leichte Verletzungen. Der 65-jährige Fahrradfahrer aus Essen fuhr stadtauswärts auf dem Radweg der Horster Straße. Zur selben Zeit bog ein 51-jähriger Gladbecker mit seinem Kipplader von der Horster Straße, nach rechts, auf den Kirmesplatz ab. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, vollzog der Fahrradfahrer eine Vollbremsung. Er stürzte dabei
jedoch zur Seite und zog sich leichte Verletzungen zu. Das Fahrrad prallte noch gegen den Kipplader. Der entstandene Sachschaden liegt bei ca. 500 Euro.


03.05.2022 – Unfall im Kreuzungsbereich Berliner Straße/ Enfieldstraße

Einen Schaden von etwa 10.000 Euro verursachten zwei Autofahrer am Montag, um 12 Uhr, bei einem Unfall auf der Kreuzung Berliner Straße/ Enfieldstraße. Zudem verletzte sich einer der Beteiligten leicht.

Ein 56-jähriger Gladbecker fuhr mit seinem Pkw auf der Berliner Straße in Fahrtrichtung Uechtmannstraße. Zeitgleich bog eine 76-jährige Dorstenerin mit ihrem Auto von der Enfieldstraße, nach rechts, auf die Berliner Straße ab. Dabei
kollidierte sie mit dem 56-Jährigen. Der Gladbecker wurde bei dem Unfall leicht verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gefahren. An beiden Fahrzeugen entstanden Totalschäden – sie wurden abgeschleppt.


Polizeibericht aus Gladbeck

02.05.2022 – Horster Straße: Einbruch und Diebstahl

Mit Schmuck flüchteten unbekannte Täter aus einer Wohnung an der Horster Straße. Sie brachen am Freitag, zwischen 7.30 Uhr und 17 Uhr, in die Wohnung ein. Über die Wohnungstür gelangten sie ins Innere und durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten.


Polizeibericht aus Gladbeck

02.05.2022 – Bahnhofsparkplatz: Unfallflucht mit Sachschaden

Eine 23-Jährige aus Gladbeck parkte am 25.04.2022, gegen 16 Uhr, ihren weißen Mercedes CLA auf dem Parkplatz am Bahnhof. Als sie am 01.05.2022, gegen 18 Uhr, wieder zu ihrem Pkw zurückkehrte, wies der Mercedes Lackkratzer am hinteren linken Stoßdämpfer auf. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Hinweise auf den Verursacher liegen nicht vor.


29.04.2022 – Pedelecfahrer schwer verletzt

Am Donnerstagabend, ca. 22.15 Uhr, ereignete sich an der Ecke Haldenstraße / Hegestraße ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Pedelecfahrer. Ein 48-jährige Autofahrer aus Bottrop bog von der Haldenstraße, nach rechts, auf die Hegestraße ab und stieß dabei mit dem von links kommenden 49-Jährigen zusammen. Der Pedelecfahrer stürzte und verletze sich. Er wurde mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden fiel gering aus.


29.04.2022 – Leicht verletzte Gladbeckerin bei Unfall

Bei einem Unfall in Bottrop am Donnerstag, gegen 13 Uhr, erlitt eine 29-Jährige leichte Verletzungen. Sie fuhr mit ihrem Auto auf der Rentforter Str. in Richtung Gladbeck und kollidierte dann mit dem Auto einer 72-jährigen Bottroperin, die von der Dorfheide auf der Rentforter Straße abbog. Der Sachschaden liegt bei ca. 5.000 Euro. Ein Rettungswagen war nicht vor Ort.


Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*