Polizeibericht aus Gladbeck

Polizeibericht aus Gladbeck - täglich aktualisiert
News - Nachrichten über Gladbeck aus dem Polizeibericht: Unfälle, Einbrüche, Diebstähle, sonstige Straftaten, vermisste Personen etc.

Das meldete die Polizei:

27.09.2022 – Mädchen vor Schule angefahren – Autofahrer gesucht

Die Polizei sucht nach einem Autofahrer, der am Montagnachmittag ein 7-jähriges Hier den Newsletter bestellenMädchen angefahren hat – und dann weggefahren ist. Der Unfall passierte gegen 15.10 Uhr auf der Roßheidestraße. Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich die 7-Jährige aus Gelsenkirchen an der Bushaltestelle „Holbeinstraße“, vor der dortigen Schule. Als sie einen Bus sah, lief die 7-Jährige in Richtung Fahrbahn und wurde dabei von einem Auto erfasst.

Das Mädchen musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, wo sie stationär aufgenommen wurde. Der Autofahrer soll nach dem Unfall zwar kurz ausgestiegen sein, fuhr dann aber weiter. Er war mit einem grauen Pkw unterwegs – der Fahrer hatte demnach eine Halbglatze bzw. wenig Haare. Der Fahrer selbst oder wer Hinweise zu ihm oder dem Unfall geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0800/2361 111 zu melden.


26.09.2022 – Senioren um ihr Erspartes betrogen

Im Stadtteil Mitte meldete sich am Freitag ein falscher Polizeibeamter bei einem 94-Jährigen. Am Telefon erklärte ein vermeintlicher Kriminalbeamter, dass bei einer Festnahme von Tätern nach Einbrüchen auch der Name des Geschädigten gefallen sei. Dabei wurde der Verdacht geäußert, dass das Bargeld im Haus des Senioren aus Einbrüchen stammen könnte. Zur „Überprüfung“ wurde das Geld durch einen unbekannten Mann, der sich ebenfalls als Polizist ausgab, abgeholt. Es sollte nach Abschluss der Arbeiten wieder zurückgegeben werden.

Ebenfalls im Stadtteil Mitte wurde ein 82-Jähriger am vergangenen Freitag von einem falschen Polizeibeamten angerufen. Hier wurde das Erscheinen eines angeblichen Polizisten an der Wohnanschrift mit einer Tätergruppierung im nahen Umfeld begründet. Vor Ort erschien ein unbekannter Mann (1,90m groß und dunkel gekleidet) während des Telefonats. Der 82-Jährige übergab Bargeld aus einem Tresor. Der Täter entfernte sich in unbekannte Richtung.


26.09.2022 – Alleinunfall – Hinweis auf Alkohol

Am Sonntagmorgen um 06.30 Uhr fuhr ein 33-jähriger Gladbecker mit seinem Auto auf der Landstraße in Richtung Norden. Er kollidierte, aus bislang ungeklärter Ursache, in Höhe der A2 mit einem geparkten Wagen, weshalb er augenscheinlich die Kontrolle über sein Auto verlor und im Weiteren frontal gegen einen Baum fuhr. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gefahren. Da sich Hinweise auf den Konsum von Alkohol ergaben, wurden ihm im Krankenhaus Blutproben entnommen. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 26.000 Euro.


25.09.2022 – Unfallflucht mit Sachschaden

Am 13.08.2022 gegen 11:00 Uhr parkte eine 74-Jährige ihren schwarzen Audi A4 auf dem Edeka-Parkplatz an der Bottroper Straße. Als sie ihr Fahrzeug gegen 11:30 Uhr wieder aufsuchte, stellte sie einen erheblichen Schaden am hinteren linken Radkasten fest. Hinweise auf den Verursacher liegen nicht vor. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt.


22.09.2022 – E-Scooter-Fahrer entreißt Frau die Handtasche

Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Mittwochnachmittag im Bereich Horster Straße/Kiebitzheidestraße unterwegs waren und Hinweise nach einem Raub geben können. Einer 48-jährigen Frau aus Bottrop, die zu Fuß in Richtung Innenstadt unterwegs war, wurde gegen 15.30 Uhr die Handtasche von der Schulter gerissen. Der Täter war demnach auf einem E-Scooter unterwegs. Er fuhr auf der Horster Straße, in der Nähe des Netto-Marktes, links an der Frau vorbei und raubte ihr dabei die Handtasche. Die Frau versuchte noch, die Tasche festzuhalten, was allerdings nicht klappte und sie sich stattdessen auch noch leicht verletzte.

Der Täter bog in die Kiebitzheidestraße ab und konnte flüchten. Der Mann auf dem E-Scooter wurde wie folgt beschrieben: etwa 1,70m groß, bekleidet mit einem schwarzen Jogginganzug (Oberteil und Hose) und einer schwarzen Cap. Wer Hinweise auf den Tatverdächtigen und/oder den Raub geben kann, wird gebeten, das zuständige Kriminalkommissariat unter Tel. 0800/2361 111 anzurufen.


21.09.2022 – Unfallflucht mit Sachschaden

In der Zeit vom 19.09.22, 16:00 Uhr, bis 20.09.22, 06:50 Uhr, ereignete sich auf einem Anwohnerparkplatz an der Schwechater Straße ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte hierbei den geparkten blauen BMW 120d eines 32-Jährigen aus Nordhorn. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Schadenssumme beträgt ca. 1000 Euro.


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*