Verkehrsunfall mit Kleintransporter

Verkehrsunfall mit Kleintransporter
Verkehrsunfall mit Kleintransporter auf der A2. Foto: Feuerwehr Gladbeck

Verkehrsunfall mit Kleintransporter

29.01.2021 – Feuerwehr Gladbeck – Verkehrsunfall – Auf der BAB 2 bei Gladbeck ist es in den frühen Morgenstunden zu einem Verkehrsunfall mit einem Kleintransporter gekommen. Bei Starkregen ist der Fahrer des Transporters zuerst in die linke, dann in die rechte Leitplanke geraten. Durch den Aufprall ist das Fahrzeug umgekippt und auf der Fahrerseite liegengeblieben.






Da sich der Fahrer nicht selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien konnte, wurde durch die Feuerwehr die Frontscheibe entfernt. Der verletzte Fahrer wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Die Freiwillige Feuerwehr hat während des Einsatzes den Grundschutz für die Stadt Gladbeck sichergestellt. Während der Rettungsaktion war die Autobahn Richtung Oberhausen auf zwei Fahrspuren gesperrt.

Die Feuerwehr Gladbeck

Die Feuerwehr Gladbeck stellt für ihre vier freiwilligen und einen hauptamtlichen Löschzug, zwei Gerätehäuser und eine Hauptwache zur Verfügung.

Um eine optimale Abdeckung zu erreichen, befinden sich die Gerätehäuser im Norden und Süden des Stadtgebietes. Die Hauptwache liegt zentral in der Innenstadt an der Wilhelmstraße.

Im Jahr 1999 wurde das Gerätehaus in Rentfort fertiggestellt. Dort sind die Löschzuge 43 und 44 untergebracht, die einsatztaktisch unter dem Stichwort Löschzug Nord zusammen alarmiert werden.

Eine Gruppe der Jugendfeuerwehr ist dort ebenfalls untergebracht.

Das Gerätehaus in Brauck wurde im April 2007 an den Löschzug Brauck, bzw. Löschzug 45 übergeben. Eine weitere Gruppe der Jugendfeuerwehr nennt das Gerätehaus Brauck ihr Zuhause.

Die Hauptwache, dort ist der hauptamtliche Zug, der komplette Rettungsdienst und der Löschzug 42 der freiwilligen Kräfte untergebracht, wurde im Jahre 1965 erbaut und 1968 an die Feuerwehr übergeben.

Zur Zeit läuft die dringend erforderliche Renovierung der Hauptwache. Der Rettungsdienst wird von hauptamtlichen Kräften geleistet und wird deshalb auch nur von der Hauptwache aus alarmiert.

Nähere Information finden Sie auch im Internet unter www.feuerwehr-gladbeck.de

Im Notfall wählen Sie 112


Polizeibericht: Über Unfälle, Einbrüche, Diebstähle, vermisste Personen etc. informieren wir hier.

Mitteilungen der Stadt Gladbeck und des Kreises Recklinghausen finden Sie hier.


Abonnieren Sie den Newsletter der GlaZette – Neue Gladbecker Zeitung hier:


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*