Straßenraub gegenüber dem Gladbecker Freibad

Straßenraub gegenüber dem Gladbecker Freibad
Ein 18-Jähriger wurde aus einem Auto heraus angesprochen und dann beraubt. Bild: Polizei NRW

Zeugen nach Raub gesucht

14.08.2023 – Straßenraub – Die Polizei sucht Zeugen, die am frühen Samstagabend im Bereich des Parkplatzes Stallhermstraße/Bohmertstraße unterwegs waren und Angaben zu einem angezeigten Raub machen können.

Ein 18-Jähriger aus Gladbeck gab an, ihn habe gegen 19 Uhr ein unbekannter Autofahrer – aus dem Fahrzeug
heraus – nach Wechselgeld gefragt. Als der 18-Jährige in seiner Geldbörse nachschaute, sei er plötzlich angegriffen worden. Der Täter habe die Brusttasche (mit der Geldbörse) an sich genommen, sei zurück ins Auto gestiegen und dann geflüchtet.

Das Opfer wurde beim Straßenraub leicht verletzt

Der 18-Jährige ist leicht verletzt. Ein Zeuge konnte sehen, wie ein Auto – direkt nach der Tat – in Richtung Steinstraße davonfuhr. Es soll sich dabei um einen dunkelblauen BMW – möglicherweise X6 – gehandelt haben. Als
Städtekennung konnte RE oder GE abgelesen werden.

Den Täter beschreibt das Opfer wie folgt: etwa 20 bis 23 Jahre alt, ca. 1,80m bis 1,85 groß, rosafarbenes T-Shirt, blaue Jeans. Wer Hinweise zum Straßenraub selbst, dem Tatverdächtigen oder dem Fahrzeug machen kann, wird gebeten, das zuständige Kriminalkommissariat unter Tel. 0800/2361 111 anzurufen.

Polizei Recklinghausen


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*