RWW bot Tag der offenen Tür in Gladbeck

RWW bot Tag der offenen Tür in Gladbeck
Mikroskopieren von Kleinstlebewesen aus dem Fluss. Foto: RWW

RWW stillte Wissensdurst – Tag der offenen Tür kam bei Groß und Klein gut an – Mehr als 300 Gäste

15.05.2023 – RWW – Über regen Zulauf freute sich die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft an ihrem Tag der offenen Tür am Standort an der Bottroper Straße. Nach 2016 öffnete der Wasserversorger erneut die Tore seines Service Points für die Allgemeinheit. Und das stieß auf Interesse. Mehr als 300 Besuchende nutzten die Gelegenheit, um sich über ihr Trinkwasser, den Standort und RWW zu informieren.

An dem Familientag bot unser Wasserversorger ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit zahlreichen Mitmachaktionen. Es gab Einblicke in verschiede Rohrnetzarbeiten, wie Schweißen oder das Erstellen von Hausanschlüssen. Monteure demonstrierten die Funktionsweisen ihrer Einsatzfahrzeuge für die Netzspülung und Wasserverlustanalyse. Bei Kurzführungen erfuhren die Gäste, wo ihr Trinkwasser herkommt, wie es produziert wird und zu ihnen nach Hause gelangt.


>> Folgen Sie der Neuen Gladbecker Zeitung auch auf Facebook! <<
>> Diskutieren Sie mit in unserer Facebook-Gruppe <<


RWW-Geschäftsführer Dr. Franz-Josef Schulte war sehr zufrieden mit dem Auftritt: „Großes Lob gilt allen Beteiligten. Sie waren sehr engagiert und haben die zahlreichen Fragen unserer Gäste gerne und umfassend beantwortet. Und die Besuchenden haben das honoriert und uns ein tolles Feedback gegeben. Das freut uns sehr. Die Gladbecker:innen waren ein sehr interessiertes und wissbegieriges Publikum.“

Auch ein „Produkt-Tasting“ war wieder im Angebot. Interessierte Wassertester konnten fünf angebotene Wässer anhand eines Kriterienkatalogs bewerten und ihren Favoriten wählen. Bei den kleinen Gästen kam die Fotoaktion sehr gut an. In RWW-Montur ließen sie sich mit Maulschlüssel, Wasserwaage oder Hammer von ihren Eltern ablichten. Am Aktionsstand nebenan konnten sie Kleinstlebewesen aus dem Fluss mikroskopieren, einen Button herstellen oder sich über virtuelles Wasser informieren. Ein Badedreikampf rundete das Angebot ab.

Ein Schwerpunkt des RWW-Auftritts bildete wieder die Vorstellung der vier Ausbildungsberufe. Die Auszubildenden erläuterten die Besonderheiten der einzelnen Sparten. Interessierte konnten am Stand feilen, sägen, drehen, sich einen Flaschenöffner oder auch einen solarbetriebenen Ventilator herstellen.


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

Views: 56

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*