ELE und EVNG begrüßen neue Auszubildende – auch aus Gladbeck

Bannerwerbung
Bannerwerbung
ELE und EVNG begrüßen neue Auszubildende - auch aus Gladbeck
Ausbildungsleiterin Ina Burgard-Weidner (vorne rechts) und der Leiter der technischen Ausbildung Michael Fischedick (vorne links) freuen sich auf das neue Lehrjahr. Auch ELE-Geschäftsführer Dr. Bernd-Josef Brunsbach (zweite Reihe links) und EVNG-Geschäftsführer Michael Ortmann (dritte Reihe links) haben die 15 neuen Azubis persönlich begrüßt.

15 junge Menschen starten voller Energie ins Ausbildungsjahr 2021

05.08.2021 – ELE und EVNG – Die Emscher Lippe Energie GmbH (ELE) und die ELE Verteilnetz Gesellschaft (EVNG) freuen sich auch in diesem Jahr wieder über neue engagierte Nachwuchskräfte. ELE-Geschäftsführer Dr. Bernd-Josef Brunsbach und EVNG-Geschäftsführer Michael Ortmann ließen es sich nicht nehmen, die neuen Kolleginnen und Kollegen zusammen mit den Ausbilderinnen und Ausbildern an ihrem ersten Tag persönlich zu begrüßen.

„Die Ausbildung hat einen hohen Stellenwert in unserer Unternehmensgruppe.“, sagt Dr. Bernd-Josef Brunsbach. „Wir freuen uns, dass wir jungen Menschen auch in diesem Jahr wieder eine berufliche Perspektive bieten können. Es ist schön, dass wir wieder so viele engagierte junge Menschen für eine Ausbildung bei uns gewinnen konnten. Auf unsere Neuen warten spannende Lehrjahre, für die wir ihnen alles Gute und viel Energie wünschen.“




Unter den insgesamt 15 Auszubildenden befinden sich acht angehende Elektroniker für Betriebstechnik. Zwei Azubis erlernen den Beruf des Mechatronikers für Gastechnik und ein Azubi hat sich für eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration entschieden. Vier Azubis streben einen Abschluss zur/zum Industriekauffrau/-mann an, wobei drei von ihnen die Ausbildung mit einem begleitenden Studium an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Essen kombinieren.

Nach ihrer Ausbildungszeit können sich die Nachwuchskräfte über eine gute berufliche Perspektive freuen. Bei ELE und EVNG gibt es sehr gute Chancen, nach der Ausbildung übernommen zu werden. Und auch mit Blick auf den weiteren Karriereweg bleibt noch viel Raum für Zukunftspläne: Als Industriemeister, Techniker, Bachelor of Engineering oder Bachelor of Arts kann der ELE-Nachwuchs es weit bringen.

Für den Ausbildungsstart 2022 nehmen ELE und EVNG bereits jetzt schon wieder Bewerbungen entgegen. Alle Informationen zu den angebotenen Ausbildungsberufen sowie das Online-Bewerbungsformular gibt es auf www.ele.de


Polizeibericht
aus Gladbeck
Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*