Inzidenzwert über 285

Höchster Inzidenzwert für Gladbeck seit Beginn der Pandemie
Die durch den Kreis Recklinghausen heute veröffentlichten 7-Tage-Inzidenzwerte

Höchster Inzidenzwert für Gladbeck seit Beginn der Pandemie

13.12.2020 – Der Inzidenzwert lag in Gladbeck am gestrigen Samstag noch bei 242 und heute ist er sprunghaft um 43,7 Punkte auf 285,7 gestiegen. Das ist der höchste Wert für Gladbeck seit Beginn der Pandemie. Das passt auch zu den Werten für den gesamten Kreis Recklinghausen; lag der Wert gestern noch bei 220,8 ist er binnen eines Tages auf 247 gestiegen.

Hier veröffentlicht das Kreisgesundheitsamt täglich (i.d.R. ab 6 Uhr) die aktuellen Zahlen.

Inzidenzwerte, die die Situation drastisch verdeutlichen. Nicht ohne Grund treffen sich am heutigen Sonntag ab 10 Uhr die Regierungen der Bundesländer um den geplanten harten Lockdown zu beraten. Es scheint schon jetzt festzustehen, dass ab Mittwoch “Schluss mit lustig” ist. Alle Geschäfte (außer Lebensmittel) müssen dann bis zum 10. Januar schließen. Eine Ankündigung, die ganz sicher dazu führen wird, dass am Montag und Dienstag in den Geschäften noch einmal “der Teufel los” ist.






Weihnachten steht vor der Tür und die Läden sind zu! Da wird mancher zu Weihnachten leer ausgehen. Die “überschaubare” Zahl der Geschenke fällt nicht nur am Gabentisch auf. Die Umsatzverluste machen sich ganz deutlich in den Kassen der Einzelhändler bemerkbar. Die eh schon im Frühjahr gebeutelte Branche ist über den Lockdown überhaupt nicht froh. Gerade vor und nach Weihnachten machen z.B. die Parfümerien ihre größten Umsätze. Bei Haushaltswaren und Geschenkartikeln sieht es ähnlich aus.

Schon wird diskutiert, ob es aufgrund der extremen Inzidenzwerte wie im Frühjahr Ausnahmen vom Lockdown geben kann. Damals durften neben den Lebensmitteldiscountern auch die Baumärkte (nach kurzer Schließung) wieder öffnen. Wenn man gezwungener Maßen das Haus hüten muss, bieten sich Sanierungen und Reparaturen in Haus und Garten geradezu an.

Schränkt der Inzidenzwert den Weihnachtsbaumverkauf ein?

Jetzt wird schon über einen “Lex Tannenbaum” diskutiert. Millionen Bäume sind geschlagen und an die Händler ausgeliefert – sie waren darauf, in den nächsten Tagen gekauft zu werden. Die Volksseele wird kochen, wenn aufgrund des Lockdowns diesmal der geschmückte Baum fehlen sollte.

Update: Der Verkauf von Weihnachtsbäumen wird weiterhin gestattet, aber der Verkauf von Feuerwerksartikeln wird verboten. Gut für die Gesellschaft – schlecht für Einzelhändler, die die Ware schon im Lager haben.

Wer die Situation in Geschäften beobachtet hat, wird festgestellt haben, dass trotz eindringlicher Warnungen viel zu lasch mit der Pandemie umgegangen wurde. Die Maske tragen zwar die meisten, doch zu 80 bis 90 % sind es selbst gefertigte Stoffmasken mit geringer Schutzfunktion. Deshalb soll es in dieser Woche (ab Dienstag) für alle Personen über 60 Jahre kostenlos professionelle Masken in den Apotheken geben.

Die GlaZette – Neue Gladbecker Zeitung hat schon vor zwei Wochen die Hygiene-Konzepte von Discountern getestet. Den Bericht können Sie hier lesen.


Polizeibericht: Über Unfälle, Einbrüche, Diebstähle, vermisste Personen etc. informieren wir hier.

Mitteilungen der Stadt Gladbeck und des Kreises Recklinghausen finden Sie hier.


Abonnieren Sie den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung hier:

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*