Brückensanierung mit Verkehrsbehinderung

Brückensanierung mit Verkehrsbehinderung
Brückensanierung mit Verkehrsbehinderung auf der Feldhauser Straße

Brücke über die Zechenbahn auf der Feldhauser Straße (K38) in Gladbeck wird saniert

Beschädigte Betonplatten werden entfernt

28.01.2021 – Gladbeck – Brückensanierung mit Verkehrsbehinderung – Die Brücke über die ehemalige “Zechenbahn” auf der Feldhauser Straße (K38) in Gladbeck in unmittelbarer Nähe zum Nordpark wird am Sonntag, 31. Januar, ab 8 Uhr saniert. Eine etwa zehn Zentimeter dicke Betonplatte an der westlichen Seite der Brücke, der sogenannte Berührungsschutz, ist beschädigt und muss entfernt werden.






Brückensanierung mit Verkehrsbehinderung auf der Feldhauser Straße

Die Betonplatte befindet sich seitlich am Brückenbauwerk über der Bahntrasse. Solche Konstruktionen werden als Schutz vor dem Überschlagen der Hochspannungsleitungen auf die Brücke eingebaut. Da an dieser Trasse jedoch keine Hochspannungsleitung mehr existiert, ist eine Instandsetzung des Berührungsschutzes nicht erforderlich. Die Betonplatte kann vom Bauwerk abgeschnitten und entsorgt werden.

Für das Ausheben der Betonplatte ist die Sperrung der Fahrspur und des Gehwegs in Fahrtrichtung Innenstadt rechts erforderlich. Dadurch kann es zu leichten Verkehrsbehinderungen kommen. Fußgänger sollen den Gehweg auf der gegenüberliegenden Seite benutzen.

Bevor die Platten ausgehoben werden können, sind vorbereitende Arbeiten mit Schneide- und Bohrwerkzeugen notwendig.

Der Kreis Recklinghausen ist für die o.g. Brückensanierung verantwortlich, weil es sich bei der Feldhauser Straße um eine Kreisstraße handelt. Derzeit saniert der Kreis Recklinghausen rund 100 Kreisbrücken mit unterschiedlicher Prorität. Die Brücke an der Feldhauser Straße quert die alte Zechentrasse, die von der Talstraße bis zum Kraftwerk in Scholven führt. Von solchen, zum Teil über 100 Jahre alten Brücken, gibt es in Gladbeck einige. An der Winkelstraße ist seit mehreren Jahren eine gesperrt. Siehe auch den Bericht der Glazette über sanierungsbedürftige Brücken im Stadtgebiet.
Weil dem Kreis das nötige Fachpersonal fehlt, wurde ein privatwirtschaftlichen Unternehmen beauftragt.

Polizeibericht: Über Unfälle, Einbrüche, Diebstähle, vermisste Personen etc. informieren wir hier.

Mitteilungen der Stadt Gladbeck und des Kreises Recklinghausen finden Sie hier.


Abonnieren Sie den Newsletter der GlaZette – Neue Gladbecker Zeitung hier:

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*