Volker Musiol – weitere Ämter preisgegeben – jetzt komplett?

Bannerwerbung
Bannerwerbung
Volker Musiol - weitere Ämter preisgegeben - jetzt komplett?
Das sind die Angaben von Volker Musiol bei der Stadt Gladbeck. Beim Kreis RE hat er sein Amt in der Gesellschafterversammlung des Diakonischen Werkes Emscher-Lippe nicht bekannt gemacht.

Nachdem die Neue Gladbecker Zeitung es öffentlich machte, dass Musiol Ämter verschwieg, nannte er weitere Ämter

31.07.2021 – Volker Musiol – weitere Ämter – Die Neue Gladbecker Zeitung hatte am 24.07.2021, im Zusammenhang mit der KITA-Schließung der evangelischen Kirche in Schultendorf, die Ämter und Funktionen des Jugendhilfeausschussvorsitzenden Volker Musiol (SPD) recherchiert. Musiol hatte sich für die Schließung ausgesprochen. Die Neue Gladbecker Zeitung berichtete hier: Volker Musiol, seine Ämter und die KITA-Schließung

Dabei fiel auf, dass Musiol bei seiner Selbstauskunft zum §16 des Korruptionsbekämpfungsgesetzes verschwiegen hat, dass er Mitglied der Gesellschafterversammlung der Diakonie Gladbeck/Bottrop/Dorsten ist. Diese Angabe hatte er jedenfalls in seiner Funktion als Kreistagsmitglied in Recklinghausen gemacht. Die Stadt Gladbeck, darauf aufmerksam gemacht, nahm ihn in Schutz und gab fernmündlich an, dass die korrekten Angaben vorlägen. Man habe aber Schwierigkeiten mit dem Support der Webseite der Stadt.




Bei der Überarbeitung tauchte ein weiteres Amt auf

Diese Probleme scheinen nun ausgeräumt zu sein. Musiol hat seine Angaben überarbeitet und sie wurden online gestellt. Dabei trat gleich ein weiteres Amt zutage. Nach seinen aktualisierten Angaben ist er nicht nur Mitglied der Gesellschafterversammlung der Diakonie Gladbeck/Bottrop/Dorsten, sondern auch des Diakonischen Werkes Emscher-Lippe. Damit ist er mit der evangelischen Kirche eng verbandelt.

Doch auf eine akkurate und transparente Übersicht seiner Ämter scheint er immer noch keinen Wert zu legen. Dass er Mitglied der Gesellschafterversammlung des Diakonischen Werkes Emscher-Lippe ist, hat er dem Kreis Recklinghausen verschwiegen und damit auch der Öffentlichkeit. Auch hat er beim Kreis nicht angegeben, dass er zusätzlich Ratsmitglied in Gladbeck ist – wie er auch bei der Stadt Gladbeck nicht bekannt gemacht hat, dass er Kreistagsmitglied in Recklinghausen ist. Einschlägig zuständige MitarbeiterInnen der Stadt und des Kreises wissen das natürlich, aber warum darf das nicht die Öffentlichkeit erfahren?

Gerade ein Jugendhilfeausschussvorsitzender sollte seine Ämter vollständig offenlegen, denn nicht selten wird in „seinem“ Ausschuss über Finanzierungen abgestimmt, bei denen er selbst befangen ist. Das gilt auch für den Kreis. Dort ist Musiol stellvertretender Vorsitzender des Schulausschusses. Auch in diesem Ausschuss können Befangenheiten auftreten.

Geschmäckle!

Ob es sinnvoll ist, dass man neben einem Vollzeitjob als Religionslehrer so viele Ämter und Funktionen übernimmt, mag jeder für sich selbst entscheiden. Das Verschweigen solcher Ämter hat aber mehr als ein Geschmäckle!

Die Neue Gladbecker Zeitung hat heute den Kreis RE auf das weitere Amt von Musiol hingewiesen.


Polizeibericht
aus Gladbeck
Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*