St.-Suitbert-Haus: Küchenbrand in Gladbeck-Brauck

Hier könnte Ihre Werbung stehen.

St.-Suitbert-Haus: Küchenbrand in Gladbeck-Brauck
Mit 31 Einsatzkräften war die Feuerwehr am St.-Suitbert-Haus im Einsatz. Foto: Feuerwehr Gladbeck

Brand in einer Einrichtung für besondere Menschen

13.01.2023 – St.-Suitbert-Haus – Am Donnerstag den Hier den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung bestellen12. Januar 2023 kam es gegen 17:30 Uhr auf der Brauckstr. im Gladbecker Süden zu einem Brandereignis im St. Suitbert-Haus. Vor Ort konnte die Feuerwehr einen Küchenbrand, ausgelöst durch Essen auf einem Herd, erkunden.

Bitte lesen Sie auch:

> Ereignisreicher Donnerstag für die Feuerwehr Gladbeck

> Küchenbrand im Gladbecker Süden

Da anfangs nicht klar war, ob sich noch Personen im Brandbereich befinden, sind zwei Trupps unter schwerem Atemschutz und Wasser am Rohr zum Absuchen des Bereiches vorgerückt. Glücklicherweise befand sich im verrauchten Bereich keine Person mehr. Der Brandherd war bereits erloschen, die Wehr musste ihn aber noch mit Wasser kühlen, um ein sogenanntes Rückzünden zu verhindern.

Das “St.-Suitbert-Haus” an der Brauckstraße 84-86 – das Stammhaus – bietet derzeit 35 Plätze für erwachsene Menschen mit einer geistigen Behinderung. Diese verteilen sich auf  5 Wohngruppen.

Ein Hochleistungslüfter befreite den Bereich von Rauchgasen. Allerding war die Beschädigung in der Küche so groß, dass die Wohneinheit als nicht mehr bewohnbar eingestuft ist. Eine Person, die erste Löschmaßnahmen vorgenommen hatte, kam mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus, da der Verdacht des Einatmens von Rauchgasen bestand.

Nach Beendigung der feuerwehrtechnischen Maßnahmen wurde das Gebäude, das vornehmlich besondere Menschen beherbergt, an die stellvertretende Einrichtungsleitung übergeben. Die Feuerwehr Gladbeck hatte 31 Einsatzkräften vom Löschzug Süd und der hauptamtlichen Wache an der Einsatzstelle. Der Einsatz dauerte ca. 1,15 Stunden.

Feuerwehr Gladbeck


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*