Luther Forum – Neue Räume für die Gladbecker Tafel?

Bannerwerbung
Bannerwerbung
Luther Forum - Neue Räume für die Gladbecker Tafel
Martin-Luther-Forum Gladbeck. Ehemalige Markuskirche. März 2021. Foto: Dr. W. Strickling - Wikipedia

Kunden der Tafel nicht weiter im Regen stehen lassen!

Ein Kommentar von Ralf Michalowsky

27.11.2021 – Luther Forum – Der Verein, der die Gladbecker Tafel e.V. getragen hat, liegt am Boden. Seit Jahren gab es keine ordnungsgemäße Buchführung, es gab nur eine Handvoll zahlender Mitglieder, Fahrzeuge der Tafel fuhren unversichert durch die Gegend, und und und..




Kunden der Tafel stehen im Regen

Auch die Räume, in denen die Lebensmittel gelagert und ausgegeben wurden, sind in jeder Hinsicht unbrauchbar. Ohne eine umfassende Renovierung sind sie nicht mehr zu nutzen. Doch auch dann wäre es weiterhin so, dass die Kunden der Tafel bei Regen und Schnee draußen anstehen müssten. Wer das einmal beobachtet hat, wie 30 – 40 Menschen im Regen draußen warten um an Lebensmittel zu kommen, der fasst sich an den Kopf. Unwürdig – ist noch eine zurückhaltende Bezeichnung für den Zustand.

Eine hervorragende Alternative wäre das Martin Luther Forum

Auf der selben Straße, einige hundert Meter südlich, gibt es das Martin Luther Forum in einer aufgegebenen evangelischen Kirche. Mit weit über einer Mio. Euro an öffentlichen Mitteln (nicht von der Kirche) hat man den Bau renoviert um den Kirchengründer Martin Luther zu verehren. Das Projekt ist inzwischen gescheitert, die Räume stehen seit Jahre ungenutzt zur Verfügung. Dabei böte sich eine Folgenutzung für die Tafel geradezu an. Auch die evangelische Kirche könnte an dieser Stelle Barmherzigkeit zeigen und mit der Stadt und anderen Trägern dafür sorgen, die Bedürftigen in unserer Stadt bei der Ausgabe von Lebensmitteln würdig zu behandelt.

Luther Forum seit drei Jahren aufgegeben

Der Verein, der die ehemalige Kirche etwa 10 Jahre für das Luther-Gedenken betrieben hat und dafür erhebliche öffentliche Mittel akquirierte, hat letztmalig in 2018 auf seiner Webseite Stellung bezogen. Dort heißt es:

Martin Luther Forum stellt Betrieb endgültig ein
Die Mitgliederversammlung des Trägervereins „MLFR e.V.“ hatte am 15. Februar beschlossen, den Betrieb des Forums zur Sommerpause, d.h. zum 09. Juli 2018, einzustellen, da sich der Verein aufgrund der mangelnden personellen und finanziellen Ressourcen nicht in der Lage sieht, das Forum weiter zu betreiben. Dieser Zeitpunkt ist nun gekommen: das Martin Luther Forum Ruhr schließt heute aufgrund mangelnder Unterstützung endgültig seine Pforten. In den kommenden Wochen wird man sich mit der Abwicklung beschäftigen. Das Gebäudeensemble wird zum 30. September 2018 an die Kirchengemeinde zurückgegeben.“
Martin-Luther-Forum-Ruhr  (Diese Website wird auf den Stand 09.07.2018 eingefroren)


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

Hier den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung abonnieren.

{Anmeldeformular}


3 Kommentare

  1. sorry.
    aber ist die Stadtverwaltung oder VHS da drin ?
    Und
    wo sollen die LKW anfahren ? Wo sollen die Kunden PKWs alle parken ?
    die dicken Mercedesse die immer umme Ecke gesparkt stehen ( am Allinghof o.ähnl. )
    mal hinschauen ;

    Hier sind Treppen die man weniger gut hochfahren kann;
    muss aufwendig umgebaut werden …. Grundsätzlich wäre der Standort ok,
    aber die vorhandenen techn. Probleme ?? mmh und die aktl. Vermietung der Räume
    nur mal so gefragt ;
    ( bin oft genug an Bülser Str. Standort vorbeigefahren )

  2. Ein hervorragender Gedanke. Umnutzung vorhandener Situationen und nicht durch neue Fehler ersetzen. Das fehlt Gladbeck und nennt sich Bürgerbeteiligung.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*