Kultur in Gladbeck auf dem Weg aus der Pandemie

Kultur in Gladbeck auf dem Weg aus der Pandemie
Aufgrund der entspannten Pandemielage sind Lockerungen bei Kulturveranstaltungen möglich

Weitere Öffnungsschritte in der Mathias-Jakobs-Stadthalle

15.10.2021 – Kultur in Gladbeck – Gemäß der aktuellen Rechtslage ergeben sich neue Regeln für den Besuch der Stadthalle. Das betrifft u.a. das ABO-Programm, für das die neuen Regeln direkt im Anschluss an die Herbstferien greifen. So wird die Theaterkasse künftig wieder zu den Veranstaltungsterminen öffnen und jeweils eine Stunde vor dem Vorstellungstermin besetzt. Das gilt auch für den Garderobenbereich und die Tiefgarage des Kulturzentrums. Der direkte Zugang zwischen dem unteren Stadthallenfoyer und der Tiefgarage ist dann wieder möglich.

Pausenbewirtung wieder möglich

Unter Berücksichtigung der allgemeinen Maskenpflicht im Gebäude ist den Schauspielerinnen und Schauspielern auch wieder eine Pausenunterbrechung und dem Publikum eine Pausenbewirtung gegönnt. Ausnahmen von der Mund-Nasen-Bedeckung gelten ausschließlich für die gebuchten Sitzplätze. Hier darf die Maske abgenommen werden.




Kultur in Gladbeck: Sitzplätze nur im Schachbrettmuster

Für alle ABO-Veranstaltungen gilt weiterhin die Bestuhlung nach Schachbrettmuster und das Bemühen zwischen den Stühlen Abstände einzuhalten. Ein freier Platz zum Nachbarn kann jedoch nicht garantiert werden. Um Irritationen vorzubeugen weist das Kulturamt in diesem Zusammenhang darauf hin, dass gemäß der aktuellen Rechtslage alle Plätze der Stadthalle besetzt werden dürften. Das nehmen die Veranstalter, die die Stadthalle angemietet haben, durchaus in Anspruch und geben das größtmögliche Kartenkontingent der Halle in den Vorverkauf. Davon abgesehen gelten für den Besuch aller Veranstaltungen weiterhin die 3-G-Regeln in Verbindung mit dem Personalausweis!

Weil in den Herbstferien in Schulen nicht getestet wird, brauchen SchülerInnen einen aktuellen Test

Das betrifft erstmals auch die Grundschulkinder, die die Veranstaltung „Die Schmuddels kommen“, am Sonntag, 24. Oktober, 11 Uhr, besuchen. Da während der Herbstferien die regelmäßigen schulischen Testungen entfallen, benötigen Schülerinnen und Schüler – sofern sie nicht geimpft oder genesen sind – für alle 3G-Veranstaltungen in den Ferien einen aktuellen negativen Test. Zwar sind die Bürgertests ab dem 11. Oktober 2021 grundsätzlich kostenpflichtig. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren gilt dies jedoch nicht, die Tests bleiben kostenfrei.

Mathias-Jakobs-Stadthalle


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

Hier den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung abonnieren.

{Anmeldeformular}


Views: 7

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*