Kriminalprävention in Impfzentren

Kriminalprävention in Impfzentren
Informationsbroschüren für Seniorinnen und Senioren werden im Impfzentrum ausgelegt

Informationsbroschüren für Seniorinnen und Senioren werden ausgelegt

05.02.2021 – Gladbeck – Kriminalprävention in Impfzentren – In Zeiten der Corona-Pandemie versuchen Kriminelle, Sorgen und Ängste vor dem Virus auf vielfältige Weise auszunutzen. Dabei haben sie es oftmals auf das Ersparte von Seniorinnen und Senioren abgesehen.

Zeitgleich können Präsenzveranstaltungen der Polizei zur Kriminalprävention aus Infektionsschutzgründen nicht stattfinden. Die Polizei im Kreis Recklinghausen und in Bottrop möchte Seniorinnen und Senioren daher in den kommenden Wochen in Impfzentren erreichen.






Grundsätzlich rät die Polizei:

> Seien Sie immer misstrauisch, wenn Sie jemand telefonisch um Geld bittet und legen Sie einfach auf!

> Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen an Ihnen unbekannte Personen!

> Wenden Sie sich im Verdachtsfall an die Polizei und erstatten Anzeige!

Kriminalprävention in Impfzentren

Im Februar sollen in den Impfzentren in Recklinghausen und Bottrop die Impfungen von über 80-Jährigen beginnen. In Kooperation mit den Verantwortlichen der Impfzentren werden dort Informationsbroschüren der Polizei in ausreichender Anzahl zur Mitnahme ausgelegt. Dabei geht es um Betrugsversuche wie den sogenannten Enkeltrick, falsche Amtsträger, Trickdiebstahl aus Wohnungen oder Schockanrufe – und entsprechende Verhaltensratschläge. Das Informationsmaterial ist selbstverständlich kostenfrei.

Das Polizeipräsidium Recklinghausen warnt regelmäßig vor Betrügern, gibt Hinweise zum richtigen Verhalten und bittet die Bevölkerung um Unterstützung, um gerade ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Präventionshinweisen zu erreichen.

Die wichtigsten Präventionshinweise der Polizei sind auf der Internetseite des Landeskriminalamtes NRW zusammengefasst: https://polizei.nrw/betrug-mit-dem-corona-virus


Polizeibericht: Über Unfälle, Einbrüche, Diebstähle, vermisste Personen etc. informieren wir hier.

Mitteilungen der Stadt Gladbeck und des Kreises Recklinghausen finden Sie hier.


Abonnieren Sie den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung hier:


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*