Jugend musiziert – 1. Preis für Linus auf der Tuba

Bannerwerbung
Bannerwerbung
Jugend musiziert - 1. Preis für Linus auf der Tuba
Das Gladbecker Team von "Jugend musiziert": vl. Anna Nehm (Klarinette), Dalija Nadine Sojčić (Querflöte), Mevize Candan (Mandoline), Rolf Hilgers (Musikschuldirektor)

Schülerinnen und Schüler der Musikschule auch auf Landes- und Bundesebene erfolgreich

04.06.2021 – Jugend musiziert – Nach ihrem erfolgreichen Abschneiden auf regionaler wie auch auf Landesebene bei der 58. Ausgabe vom Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ konnten gleich mehrere Schülerinnen und Schüler der Musikschule der Stadt Gladbeck auch in den nächsthöheren Kategorien herausragende Erfolge für sich beanspruchen.




Linus Ansgar Pfister: 1. Preis auf der Tuba
1. Preis für: Linus Ansgar Pfister (Euphonium, Tuba)

Gleich in zwei Kategorien trat Linus Ansgar Pfister auf Landesebene an: Mit dem Euphonium erspielte der junge Blechbläser einen ersten Preis mit 23 Punkten. Einen weiteren Punkt und damit einen weiteren 1. Preis vergab die Jury für Linus Beiträge auf der Tuba.

Trotz anstehender Abiturprüfungen war die Mandolinistin Mevize Candan auf Bundesebene erfolgreich. Mit 23 von 25 Punkten erreichte Mevize eine zweiten Preis. In ihrer Altersgruppe gemeinsam mit zwei weiteren Teilnehmern die höchste Punktzahl, die in dieser Altersgruppe vergeben wurde.

Die Klarinettistin Anna Nehm, konnte bereits mit der Interpretation von Darius Milhauds „Petit Concert“ die Jury am Regionalwettbewerb in Essen von ihrem Können überzeugen. Sie erspielte beim Landeswettbewerb in Dortmund einen erfolgreichen 2. Preis.

In der Alterskategorie II, der jüngsten Altersgruppe auf Landesebene, erspielte Dalija Nadine Sojčić als Landeswettbewerbsneuling mit ihrer Querflöte einen tollen 3. Preis.

Der Wettbewerb fand in diesem Jahr für alle Beteiligten Corona bedingt unter herausfordernden Bedingungen statt. Daher möchte die Leitung der Musikschule der Stadt Gladbeck dieses Mal ihren Schülerinnen und Schülern wie auch den Lehrkräften Joachim Müller (Euphonium, Tuba), Kristina Lisner (Mandoline), Sabine Urch (Klarinette) und Stefan Wagener (Querflöte) für ihre Leistungen und die Vorbereitung einen ganz besonderen Dank und Anerkennung aussprechen.


Unterrichtsangebot an der Musikschule der Stadt Gladbeck

Von der Grundstufe bis zur Vorbereitung auf ein Musikstudium umfasst das Unterrichtsangebot der Musikschule der Stadt Gladbeck das gesamte Spektrum einer musikalischen Ausbildung. Als Mitgliedsschule des VdM wird gleichermaßen Unterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten.

Für die Jüngsten steht das spielerische Heranführen an die Elemente der Musik (Kurse „Musik von Anfang an“) im Vordergrund, während für Kinder im Grundschulalter der Unterricht bereits ergebnisorientiert gestaltet wird.

Die Musikschule bietet Orientierungshilfe bei der Instrumentenfindung sowie Ausbildungswege unter Berücksichtigung der individuellen Veranlagung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

In der instrumentalen und vokalen Ausbildung, gegliedert in jährliche Ausbildungsabschnitte, werden die Voraussetzungen für die grundlegende Erarbeitung allgemeiner musikalischer Sachverhalte, die Erweiterung und Vervollkommnung der Spieltechnik sowie die Entwicklung und den Ausbau der eigenen kreativen Fähigkeiten geschaffen.

Ergänzend bestehen vielfältige Möglichkeiten des gemeinsamen Musizierens in Ensembles, Orchestern bzw. Chören.

Zusätzlich zu den aufeinander aufbauenden Ausbildungsangeboten bietet die Musikschule zeitlich befristete Schnupper- und Einführungskurse (Erstes Instrumentalspiel) sowie Workshops an.
Zur Webseite der Musikschule Gladbeck


Polizeibericht
aus Gladbeck
Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Neue Gladbecker Zeitung: hier den Newsletter abonnieren.

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*