Gladbeck: Kesseltausch NRW endet bald

Bannerwerbung
Bannerwerbung
Gladbeck: Kesseltausch NRW endet bald
Beim Umstieg auf eine Gasheizung mit Brennwerttechnik winken 900 Euro Prämie.

Bis 30. Juni von doppelter Förderung für moderne Brennwerttechnik profitieren und bis zu 900 Euro Zuschuss sichern

14.06.2021 – Gladbeck: Kesseltausch – Zugegeben: Bei sommerlichen Temperaturen fällt es schwer, sich Sorgen über die alte Heizung im Keller zu machen. Tatsächlich ist jedoch gerade jetzt der ideale Zeitpunkt, über einen Heizungstausch nachzudenken. Nicht nur, um schon jetzt für den kommenden Winter gerüstet zu sein. Wer sich jetzt für eine moderne Erdgas-Brennwertheizung entscheidet, kann sich auch bis zu 900 Euro Zuschuss sichern.

Noch bis zum 30. Juni 2021 läuft die Kesseltauschaktion NRW. Dabei bezuschussen BDEW (Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft) und der Fachverband Sanitär Heizung Klima (SHK) NRW den Einbau von modernen Brennwertkesseln durch einen qualifizierten SHK-Innungsfachbetrieb mit 200 Euro.




Gladbeck: Kesseltausch – Brennwerttechnik besonders sparsam

Erdgasbrennwerttechnik ist besonders sparsam und klimafreundlich: Dabei wird die Wärme im Abgas nämlich optimal genutzt, um zusätzliche Heizenergie zu gewinnen. So lässt sich der Energieverbrauch um bis zu 40 Prozent senken, was pro Haushalt jährlich rund vier Tonnen CO2 einspart.

Deshalb belohnt auch die Emscher Lippe Energie GmbH (ELE) ihre Kunden mit weiteren 200 Euro, wenn sie von einem anderen Energieträger auf Erdgas wechseln oder sich in ihrem Neubau für Erdgas als Primärenergieträger entscheiden.
Zusätzliche 500 Euro Förderung gewährt der Energieversorger aus dem Emscher Lippe Land außerdem, wenn Kunden auf ELE heiz-Komfort Home setzen. Das Rundum-sorglos-Paket macht die neue Brennwertheizung ganz ohne eigene Anschaffungskosten möglich und ist daher besonders attraktiv. Die ELE stellt die neue Heizung für einen monatlichen Servicepreis bereit. Darüber hinaus zahlt der Kunde nur noch die anfallenden Stromkosten. Die ELE kümmert sich um alles Weitere: Vom Einbau über die Instandhaltung, bis hin zur Wartung und Reparatur. Sogar die Kosten für den Schornsteinfeger sind schon inklusive.

Die Förderungen der ELE laufen bis zum 31.12.2021. Kunden, die sich schnell entscheiden, können sie mit der Förderung der auslaufenden Kesseltauschaktion NRW kombinieren und so aktuell noch insgesamt bis zu 900 Euro Zuschuss erhalten.

Weitere Informationen zur Erdgas-Brennwerttechnik und zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten gibt es auf www.ele.de. Die Experten der ELE beraten interessierte Kunden aber auch gerne persönlich und sind telefonisch unter der 0209/ 165-1717 erreichbar.


Polizeibericht
aus Gladbeck
Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*