Gladbeck: Der Kulturrucksack NRW ist wieder da

Bannerwerbung
Bannerwerbung
Gladbeck: Der Kulturrucksack NRW ist wieder da
Vorhang auf ... trotz Corona! Musiktheaterprojekt für Mädchen. Bildurheber: Internationales Mädchenzentrum Gladbeck

Das neue Programm für den „Kulturrucksack“ ist da

Kulturrucksack NRW
Akteure des Kulturrucksacks

10.06.2021 – Gladbeck: Der Kulturrucksack NRW – Malen, Singen, Schreiben, Theaterspielen, Sprayen, Tanzen, Filmen, Fotografieren und vieles mehr können Jugendliche von zehn bis 14 Jahren wieder beim kostenlosen Landesprogramm „Kulturrucksack NRW“. Seit 2015 beteiligen sich zahlreiche Gladbecker Kultur- und Jugendeinrichtungen an dem Programm. Dieses Jahr gibt es 20 interessante Workshops in den Ferien. Eine Anmeldung für die Workshops ist jetzt möglich.

Los geht es in den Sommerferien am Montag, 5. Juli, bis Freitag, 9. Juli, mit „Vorhang auf …trotz Corona!“. Im Internationalen Mädchenzentrum werden die Teilnehmerinnen bei dem Musiktheaterprojekt für Mädchen gemeinsam mit einer Theaterpädagogin ein eigenes Stück entwickeln.

Im Museum gibt es von Mittwoch, 7. Juli, bis Freitag, 9. Juli, einen „Augmented Reality“-Workshop. Die Teilnehmenden können mithilfe von Smartphone oder Tablet Ausstellungsstücke von allen Seiten betrachten, die sie im Museum nicht anfassen dürfen. Im Freizeittreff Rentfort gibt es von Montag, 12. Juli, bis Freitag, 16. Juli, in Kooperation mit der Tanzschule D-Style ein Street-und Breakdance-Projekt.

 




Gladbeck: Der Kulturrucksack NRW mit breitem Angebot

Das Projekt „Fette Box für dein Smartphone“ von Montag, 9. August, bis Freitag, 13. August, findet im Freizeittreff Bildungs- und Begegnungszentrum Brauck mit Ingo Stanelle und seiner mobilen Profi-Werkstatt statt. Jugendliche, die bei Fotos mal etwas Neues ausprobieren wollen, können von Donnerstag, 12. August, bis Freitag, 13. August, im MAXUS in Gladbeck Ost einen Fotoworkshop zu den Themen „Spiel mit Licht und Schatten“, „Spiegelungen“ und „Spannende Perspektiven“ besuchen.

In der Jugendkunstschule gibt es zahlreiche Angebote von Airbrush über Malatelier, einer „Köpfe“-Tonwerkstatt, Upcycling-Nähatelier, Graffiti, T-Shirt-Design mit Siebdruck bis zu einem Zeichentrickfilm-Workshop. Auch in der Musikschule gibt es spannende Workshops wie „App-Gecheckt“ bei dem die Jugendliche verschieden Apps kennenlernen mit denen sie Songs komponieren können, oder „Sing your Song“ mit einem Gesangscoaching mit Maren Kessler. In den Herbstferien lädt die Stadtbücherei in Kooperation mit dem Literaturbüro NRW ein weiteres Mal zur Gladbecker Romanwerkstatt ein. Bei dem 3D-Druck-Workshop in der Volkshochschule erlernen Interessierte die Grundlagen des 3D-Drucks und des technischen Zeichnens via CAD.

Weitere Informationen und die Termine zu den Veranstaltungen gibt es im Kulturrucksack-Programmheft an den Schulen und bei den beteiligten Einrichtungen sowie online unter www.kulturrucksack.nrw.de.


Polizeibericht
aus Gladbeck
Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Neue Gladbecker Zeitung: hier den Newsletter abonnieren.

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*