Dustin Tix will für die Gladbecker SPD in den Bundestag

Dustin Tix will für die Gladbecker SPD in den Bundestag
Der Gladbecker Dustin Tix will für Bottrop, Dorsten und Gladbeck in den Bundestag. Foto: SPD

Der Bottroper MdB Gerdes will nicht mehr

12.04.2024 – Dustin Tix – Michael Gerdes, der langjährige SPD-Bundestagsabgeordneter für Bottrop, Gladbeck und Dorsten will nicht erneut kandidieren. Das eröffnet endlich Chancen für eine/n Nachfolger/in. Wie die Neue Gladbecker Zeitung aus gut unterrichteten Kreisen erfuhr, will Dustin Tix morgen seinen Hut in den Ring werfen.


WhatsApp-Kanal der Neuen Gladbecker Zeitung


Am morgigen Samstag versammelt sich der SPD-Stadtverband zu einer Konferenz im Maxus. Das ist eine gute Gelegenheit für den Stadtverbandsvorsitzenden Tix, der auch seit 2020 Ratsmitglied ist, sein Interesse an dem Mandat zu bekunden. Der 29jährige Dustin Tix, ist von Beruf Industriekaufmann und Master of Science (Management). Er arbeitet als Angestellter bei der ELE im Bereich Vertriebsstrategie und Geschäftskunden.

Michael Gerdes MdB
Der Bottroper Michael Gerdes MdB

Folgt Dustin Tix auf Michael Gerdes?

Michael Gerdes vertritt seit 2009, also schon 15 Jahre, Bottrop, Gladbeck und Dorsten als direkt gewählter Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Gerdes ist ein typischer Hinterbänkler im Bundestag. In den 15 Jahren wurde keine einzige politische Initiative bekannt, die auf sein Konto ginge. Der Fairness halber sollte man aber schon erwähnen, dass er in jedem Sommer zum Grillen einlud. Insofern kann es nur besser werden, egal, wer sein/e Nachfolger/in wird.

Einige Versuche aus Gladbeck, Michael Gerdes abzulösen, sind kläglich gescheitert. Bottrop stellt die Mehrheit der Delegierten bei Wahlkreiskonferenzen, in denen Kandidaten aufgestellt werden.

Gladbeck allein hat da, ohne Stimmen aus Dorsten und Bottrop, keine guten Karten. Das hat zuletzt der gescheiterte MdL Michael Hübner erlebt. Und auch jetzt ist der Weg wieder steinig, denn Dustin Tix hat mit Oliver Altenhoff schon einen starken Gegenkandidaten aus Bottrop.

Die 57 Delegierten der SPD-Stadtverbände Gladbeck und Dorsten sowie des Unterbezirks Bottrop hatten 2021 unter der der Leitung von Dieter Grasedieck (MdB a.D.) auf ihrer Wahlkreiskonferenz in Bottrop Michael Gerdes mit 34 Stimmen zum Kandidaten für die Bundestagwahl 2021 gewählt. Michael Hübner aus Gladbeck bekam 23 Stimmen.

SPD-Genossen sind auch nur Menschen!

Nach der Kandidatenaufstellung der Partei hat der Wähler das Wort

Die SPD hatte 2017 den WK 125 mit 36,8 % gegen die CDU (33,6 %) gewonnen. Bei der Wahl 2021 erzielte die SPD 34,93 Prozent und die CDU 24,96 %. Die bundesweite Schwäche der SPD wird sich auch bei der nächsten Wahl niederschlagen, deshalb ist der Wahlkreis für die SPD längst nicht gewonnen.

Die letzte Wahlrechtsreform könnte alles zunichte machen

Und selbst wenn ein Bottroper oder Gladbecker Kandidat der SPD den Wahlkreis direkt “holt”, nach der letzten Wahlrechtsreform ziehen Gewinner des Direktmandates nur in den Bundestag, wenn sie auf der Landesliste der Partei gut abgesichert sind. Gut abgesichert heißt, ganz weit vorn. Ob Tix oder der Bottroper Kandidat ein entsprechendes Standing in ihrer Partei haben… Wer weiß das schon?


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

Views: 414

8 Kommentare

  1. :-))
    nun Herr Thiesing;
    zur Richtigstellung: Es war ja auch -nur- dieser noch “Vertreter des Volkes GERDES ”
    meinerseit gemeint ;-))
    Er hat wohl nie Zeit für die Bürger – außer 1x im Jahr grillen- gehabt ?
    die gut 10.000 €/ monatl. fließen ja auch so !

    • Nun denn, Herr Wowiki, noch einmal zur Richtigstellung: Ich habe mich zum MdL Göddertz aus Bottrop geäußert. Warum Sie in der Antwort an mich Herrn MdB Gerdes aus Bottrop anführen, bleibt mir rätselhaft. Ich habe Herrn Gerdes nicht angeschrieben, noch hat Herr Gerdes mich zum Grillen eingeladen, denn ich bin natürlich kein Genosse. Schlussendlich, manchmal kann ich Ihren vielfältigen Gedankensprüngen nicht folgen, geschweige denn Ihrer Gedankenakrobatik. Seien Sie nochmals aus Zweckel gegrüßt, Norbert Thiesing

  2. Glück wünsche ich Ihnen, dass Sie es bis
    in den Bundestag schaffen und sich stark für unsere Stadt einsetzen. Ihren Anzug sowie Outfit können Sie leider nicht in unserer Einkaufsstraße kaufen. Da gibt es nichts mehr für Herren. Sollten Sie einer von wenigen sein, der einen kostenlosen Parkplatz in Gladbeck City gefunden hat, empfehle ich eine neue Brille. Auswahl ist riesig. Gefühlt gibt es auf 100 m 10 Brillenläden.

    • Empfehle meinen Artikel in der Gladbecker Heimatzeitschrift “Unsere Stadt”. Überschrift: “Gladbeck, die Stadt der leeren Parkhäuser”. Es ist wirklich seltsam, wie immer wieder versucht wird, mit “primitiven Argumenten” diese Stadt schlecht zu schreiben. Der Parkplatz vor dem Glückauf-Center am Markt ist eine Stunde kostenlos für das Auto, falls da nix frei ist, bietet sich das Parkhaus dahinter an (dort kann man zwei Stunden kostenlos parken), auf den oberen Etagen gähnend-leere Flächen. Weitere Empfehlung: Das Parkhaus CityCenter, auch hier sehr viel Parkraum, der nicht genutzt wird, sogar beim “Appelfest”, und das zu sehr günstigen Abstellpreisen. Dann existieren noch die Parkflächen am Festplatz (Horster Straße) – KOSTENLOS! Bürgerinnen und Bürger in Essen, Düsseldorf, Bochum oder Dortmund könnten bei so viel Parkraum ihre Freude überhaupt nicht fassen. Nebenbei: Wenn ich in die Innenstädte von GLA, E oder OB fahre, dann nur mit dem Fahrrad, kann ich nur empfehlen, hält körperlich fit – und bisher hatte ich damit noch nie ein Parkproblem – und auch keinen Strafzettel, denn mein Rad besitzt keine Scheibenwischer!

  3. Lieber Ralf, manchmal ärgerst Du mich mit deinen Artikeln, die aus Berichterstattung und Kommentar zusammengesetzt sind. Heute bringst Du mich allerdings zum Lachen. Herrlich, von MdB Gerdes als Hinterbänkler zu sprechen, man aber fairnesshalber erwähnen sollte, dass er jeden Sommer zum Grillen einlädt. Nebenbei, ich habe kürzlich das SPD-Mitglied des Landtags NRW, Herrn Göddertz, aus Bottrop angemailt. Er stellt sich auf einer seiner Sites als Vertreter der Bottroper vor. Ich habe ihn darauf aufmerksam gemacht, dass er doch auch mit Stimmen aus Gladbeck, also Ellinghorst und Rentfort gewählt sei. Was denkst du jetzt? Richtig, der MdL hatte es nicht nötig, mir zu antworten und eventuell etwas richtig zu stellen. Dann liest man allerdings, dass er zur Gründung der SPD-Nord im Johannes-Rau-Haus salbungsvoll geredet habe. Sogar ein Foto davon war in der Presse zu betrachten. Ich habe langsam nur noch Spott für eine bestimmte Blase von Politikern übrig, egal ob kommunal, regional und überregional. Sei aus Zweckel gegrüßt.

    • Nun, Herr Thiesing,
      der sogenannte Vertreter des Volkes – Gerdes – hat NIE ein Schreiben
      an ihn gerichtet beantwortet !!
      Das sind eben die sog. Verterter des Volkes ?? Ich könnte k…. .
      Sowas von Abzocker auf Steuerzahler- Geld !

    • Nun, Herr Wowiki, da haben Sie versehentlich verwechselt, dass ich nicht MdB Gerdes angemailt habe, aber MdL Göddertz. Das nur zur Richtigstellung. Gruß aus Zweckel, N.Th.

  4. “”In den 15 Jahren wurde keine einzige politische Initiative bekannt, die auf sein Konto ginge. Der Fairness halbe sollte man aber schon erwähnen, dass er in jedem Sommer zum Grillen einlud.””
    yyyy
    Genau meine Denke seit Jahren ! Ob er >Grillen< beherrscht ???
    Aber hat Jahree gut Steuergelder abgezockt für – *Nix-Tun* – ;

    Und
    der Dustin will von Gladbeck weg ; wenn dat ma gut geht ? !

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*