DRK und Stadt: Team-Gladbeck

Stadt Gladbeck und Deutsches Rotes Kreuz - Team Gladbeck - wollen Versorgung bestimmter Personenkreise in der Coronakrise gemeinsam sicherstellen

Team-Gladbeck: Stadt Gladbeck und Deutsches Rotes Kreuz

Wollen Versorgung bestimmter Personenkreise in der Coronakrise gemeinsam sicherstellen

11.12.2020 – Seit März 2020 besteht das Team Gladbeck in der Stadt Gladbeck und hat schon vieles geleistet über 200 Einsätze sind bis jetzt durchgeführt worden und der bevorstehende Lockdown wird noch mehr Hilfe fordern vom Team Gladbeck.

Die sich ausbreitende Pandemie erfordert für viele Bereiche des täglichen Lebens nicht nur besondere Verhaltensregeln, sondern auch strukturierte Maßnahmen, um die Funktionsfähigkeit bestimmter Systeme aufrecht zu erhalten. Ein wichtiger Bereich in diesen schwierigen Tagen ist sicherlich die Versorgung eingeschränkter Personen mit Gütern des täglichen Bedarfs sowie deren Versorgung mit Medikamenten und anderen wichtigen Dingen. Darüber hinaus muss geregelt werden, wer gegebenenfalls ärztliche Verordnungen und Medikamente abholt und wer sich unter Umständen um Haustiere kümmert, die in diesen Haushalten zu versorgen sind, einschließlich das Ausführen des Vierbeiners.






Enge Kooperation

Damit solche Abläufe in Gladbeck in den kommenden Wochen funktionieren, haben sich die Stadt Gladbeck und das Deutsche Rote Kreuz darauf verständigt, hierbei eng zu kooperieren. Es ist in der derzeitigen Situation, in der es schon viele Einschränkungen gibt, wichtig, das vorhandene Angebot von Helfern, die Nachfragen von betroffenen Menschen und die für die Versorgung zur Verfügung stehenden Geschäfte in einen Prozess einzubinden, der funktionsfähig aber auch nachhaltig ist, insbesondere dann, wenn die derzeitige Situation über einen längeren Zeitraum anhält.

Das DRK hat Strukturen und Abläufen umgesetzt, einschließlich das Einrichten einer Hotline. Die Hotline Team GLADBECK unter 484660 – rund um die Uhr – nimmt Anrufe entgegennehmen und hier können Hilfeersuchen angemeldet werden.

Im Internet unter www.team-gladbeck.de können sich Hilfesuchende informieren und Anfragen starten. Ebenfalls können Freiwillige für das Team Gladbeck ihre Hilfe anbieten und sich über ein Kontaktformular eintragen. Auch für Firmen die helfen wollen ist ein Kontaktformular eingestellt.. Alle Informationen einschließlich Hotline laufen zentral im TEAM Gladbeck zusammen und werden ausgewertet und schnelle Hilfe organisiert. Mit der Bündelung aller Aktivitäten wird für Gladbecker Stadtgesellschaft eine Nachhaltige Hilfe angeboten.


Polizeibericht: Über Unfälle, Einbrüche, Diebstähle, vermisste Personen etc. informieren wir hier.

Mitteilungen der Stadt Gladbeck und des Kreises Recklinghausen finden Sie hier.


Abonnieren Sie den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung hier:


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*