Raubüberfall in Dorsten – Täter gingen äußerst brutal vor

Bannerwerbung
Bannerwerbung
Raubüberfall in Dorsten - Täter gingen äußerst brutal vor
Bewaffnete Gangster in der eigenen Wohnung - das braucht niemand. Symbolfoto: Pixabay

Polizei sucht Zeugen – Bewohner ausgeraubt

27.12.2021 – Raubüberfall – Drei bislang unbekannte Männer drangen am Sonntagabend, gegen 18.30 Uhr, in ein Wohnhaus in Dorsten- Deuten ein und forderten unter Vorhalt einer Schusswaffe und eines Messers Bargeld und Wertgegenstände von den zwei anwesenden Bewohnern- ein 64-Jähriger und eine 63-Jährige. Der 64-Jährige wurde zudem von einem der Männer geschlagen. Die beiden Betroffenen händigten den Unbekannten sodann das Geforderte aus. Danach ließen die Männer die Bewohner gefesselt im Schlafzimmer zurück, bevor sie in unbekannte Richtung flüchteten.




Die Betroffenen konnten sich nach kurzer Zeit selbst befreien und die Polizei informieren. Sie wurden bei dem Vorfall leicht verletzt. Zutritt verschafften sich die drei Unbekannten über eine nicht verschlossene Hintertür.

Raubüberfall: Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Verdächtige Beobachtungen zum Tatzeitpunkt oder an vorherigen Tagen (Fahrzeuge, Personen, Situationen,…) sind unter der 0800 2361 111 bei der Polizei zu melden.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden: 1. etwa 1,70m groß, dunkle Augen, dunkle Haare, sehr schlank (ca. 50-60 kg), dunkle Hose, schwarze Stoffjacke, blau-schwarze Neopren-Handschuhe, gestreifte Mütze als Maskierung (Öffnungen selbst ausgeschnitten) 2. etwa 1,70m groß, dunkle Augen, dunkle Haare, sehr schlank (ca. 50-60 kg), dunkle Hose, dunkle Steppjacke, blau-schwarze Neopren-Handschuhe, gestreifte Mütze als Maskierung (Öffnungen selbst ausgeschnitten) 3. Ca. 1,80m groß, sehr korpulent, dunkle Augen, dunkle Haare, dunkle Steppjacke, schwarz-rote Neopren-Handschuhe, blau-weiß gestreifte Mütze als Maskierung (Öffnungen selbst ausgeschnitten).

Webseite der Polizei


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

Hier den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung abonnieren.

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*