Banner soll Impfkampagne neuen Schwung geben

Bannerwerbung
Bannerwerbung
Banner soll Impfkampagne neuen Schwung geben
Mit einem kreativ gestalteten Banner wirbt der Kreis für das Impfen

Neue Banner am Impfzentrum informieren über Angebot ohne Termin

23.07.2021 – Banner für Impfkampagne – Mit einer ganzen Reihe von Maßnahmen bemühen sich Stadt- und Kreisverwaltung darum, der Impfkampagne in Recklinghausen mehr Schwung zu verleihen. So hängen seit gestern drei neue Banner am Zaun des Impfzentrums am Konrad-Adenauer-Platz, die darauf hinweisen, dass man sich dort auch ohne vorherige Terminabsprache impfen lassen kann.

„Die Impfungen sind der Schlüssel zum Weg zurück in die Normalität. Deshalb werden wir nicht müde, in der Bürgerschaft dafür zu werben“, betonte der Erste Beigeordnete Ekkehard Grunwald. Er hatte den Kontakt zur Kreisverwaltung aufgenommen und für die Idee der zusätzlichen Banner geworben. Dort fiel die Initiative sofort auf fruchtbaren Boden. „Vor allem ist es uns darauf angekommen, mit einer auffälligen und pfiffigen Gestaltung Aufmerksamkeit zu erzielen. Ich finde, das ist ganz gut gelungen“, erklärte Grunwald.




Impfzentrum hofft aus spontane Impfwillige

„Wir freuen uns sehr über die Initiativen der Städte, die nun mit Informationskampagnen und mobilen Impfungen vor Ort noch gezielter auf ihre Bürgerinnen und Bürger zugehen“, sagt Kira Kuhlmann vom Orga-Team des Impfzentrums beim Kreis Recklinghausen. „Das Impfzentrum auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Recklinghausen bietet sich natürlich gerade für die Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser sehr als Werbefläche an. Wir hoffen, dass mit den bunten Plakaten der eine oder andere motiviert wird, einen kurzen Zwischenstopp einzulegen und sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen.

Zum Maßnahmenpaket, mit dem die Stadt die Impfbereitschaft erhöhen will, gehören neben einer Videobotschaft von Bürgermeister Christoph Tesche, die bereits über die Social-Media-Kanäle der Stadt verbreitet wird, auch Zeitungsanzeigen, Infoflyer und zusätzliche Impfangebote.

So wurde am Freitag ohne Termin in den Räumen des SkF am Neumarkt geimpft. Am Samstag steht ein Impfteam in der Vestlandhalle von 8.15 bis 14 Uhr bereit. Auch dort können sich Bürger*innen ohne Voranmeldung und Termin unkompliziert impfen lassen. Mitzubringen sind Personalausweis, Gesundheitskarte und falls vorhanden ein Impfpass. Je nach Resonanz sollen diese Angebote in den kommenden Wochen wiederholt werden.

Weitere Informationen unter www.kreis-re.de/coronaimpfung.


Polizeibericht
aus Gladbeck
Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*