Stadtreinigung wird in Gladbeck umweltfreundlicher

Bannerwerbung
Bannerwerbung
Stadtreinigung wird in Gladbeck umweltfreundlicher
Durch den Einsatz von Besen aus Mais wird verhindert, dass Microplastik in die Kanalisation gelangt

Umweltfreundliche Alternative für die Kehrmaschinen: ZBG nutzt Tellerbesen mit Borsten aus Maisstärke

12.08.2021 – Stadtreinigung – Im Januar dieses Jahres hat der ZBG begonnen für die kleinen Kehrmaschinen Tellerbesen aus Maisstärke ohne Kunststoffanteil zu beschaffen. Für den Betrieb der Kleinkehrmaschinen benötigt man Tellerbesen. Die Borsten der bisher eingesetzten Besen, bestehen zu einem großen Teil aus Kunststoff. Durch den  täglichen Betrieb nutzen die Besen ab. Das hat zur Folge, dass durch den feinen Abrieb Mikroplastik ins Abwasser gelangen könnte. Deshalb hat der ZBG eine kunststofffreie Alternative gesucht. Hier hat der ZBG sich als Entsorgungsfachbetrieb im Sinne des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit entschieden, ein neues Produkt auszuprobieren. Dabei handelt es sich um Tellerbesen, bei denen der Kunststoffanteil der Borsten durch Maisstärke ersetzt wurde.




Stadtreinigung vermeidet Mikroplastik

Nach intensivem Einsatz in den letzten Monaten konnte ebenfalls festgestellt werden, dass die Lebensdauer der Borsten aus Maisstärke denen aus Kunststoff entspricht und sich somit kein erhöhter Verbrauch an Tellerbesen ergibt. Die Neuanschaffung für den Umweltschutz hat sich also schon gelohnt und findet nun dauerhaft Verwendung.

Webseite des ZBG

Nachwachsende Rohstoffe statt Mikroplastik

Zunächst einmal: Um was für ein Produkt handelt es sich überhaupt bei dem neuartigen Besen und was war der Antrieb der Firma Weber Bürstensysteme, in solch einem neuen Segment zu forschen? „Mittlerweile wird immer deutlicher, dass unsere Umwelt durch eine hohe Mikroplastikbelastung geschädigt wird und hiervon bereits die Nahrungskette betroffen ist. Auch im Bereich der Straßenreinigung kommen jedes Jahr unzählige Tonnen Plastik in Form von Kunststoffborsten zum Einsatz, welches die Mikroplastikbelastung erhöht. Zudem erleben wir einen gesellschaftlichen Wandel hin zu mehr Umweltbewusstsein, welchem wir als Produzent von Straßenreinigungsbürsten Rechnung tragen müssen“, erklärt Vertriebsmitarbeiter Karl Eberl.


Polizeibericht
aus Gladbeck
Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*