Bücherei: Nacht der Bibliotheken

Bücherei: Nacht der Bibliotheken
Als Haupt-Act wird Frank Goosen im Live-Stream um 19.30 Uhr in die Wohnzimmer der Besucher kommen.

Online-Aktion: Nacht der Bibliotheken am 19. März

Nacht der Bibliotheken
Ankündigungsplakat

12.03.2021 – Bücherei: Nacht der Bibliotheken – Alle zwei Jahre laden die Bibliotheken im Land zur „Nacht der Bibliotheken“ ein. Am Freitag, 19. März ist es wieder so weit. Doch in diesem Jahr müssen die Türen der Bibliotheken leider geschlossen bleiben. Die Bibliotheksnacht findet in diesem Jahr online statt.

So hat auch das Team der Stadtbücherei, das sich in den Bibliotheksnächten immer über sehr großen Besucherandrang freuen konnte, nun ein digitales Angebot zusammengestellt: wenn die Besucher nicht in die Bücherei kommen können, kommt kurzerhand die Bücherei zu den Besuchern nach Hause!

„Mitmischen“ ist das diesjährige Motto der Bibliotheksnacht, und mitmischen können auch die Besucher bei einem interaktiven Programm. Über die Website der Stadtbücherei www.stadtbuecherei-gladbeck.de geht’s mit einem Klick direkt in das Programm der Bibliotheksnacht.

Dort gibt es Einiges zu entdecken:

Für Kinder gibt es auf Bestellung „Geschichten am Telefon“, vorgelesen von Lesepaten der Bücherei. Dabei können die jungen Zuhörer zwischen 5 und 8 Jahren wählen, ob es spannend, lustig oder märchenhaft sein soll. Außerdem gibt eine kreative Mitmachaktion, bei der Kinder zu einer Monster-Geschichte eigene Bilder einsenden können. Diese werden dann auf der Website ein schaurig-schönes „Bestiarium“ ergeben. Ein Quiz führt die Kids durch die Welt der Kinderbücherei.




Als Haupt-Act wird Frank Goosen im Live-Stream um 19.30 Uhr in die Wohnzimmer der Besucher kommen. Er liest unter anderem aus seinem neuesten Roman „Sweet Dreams“. Dabei können die Besucher – fast wie beim Liveauftritt – mit dem Autor ins Gespräch kommen und es gibt signierte Bücher zu bestellen.

Zum Selberlesen animieren möchten die Büchereimitarbeiterinnen mit kurzen persönlichen Leseempfehlungen. Auch hier sind die Besucherinnen und Besucher der Büchereinacht zum Mitmachen aufgerufen. Bereits im Vorfeld können eigene Besprechungen als Textdokument, gern auch mit Foto, eingesandt werden an bibnacht@stadt-gladbeck.de. Die Einsendungen werden dann auf der Website veröffentlicht.

Um mit den Besuchern in Kontakt zu kommen, bittet das Team der Stadtbücherei um Zusendung von Selfies der Bibnacht-Besucher. Daraus soll im Laufe der Bibliotheksnacht eine große und bunte „Besuchergalerie“ auf der Website werden. Das Team freut sich über ganz viel Resonanz der Besucher und hält als kleines Dankeschön für alle Teilnehmer einen original „Nacht-der-Bibliotheken-Holzkochlöffel“ bereit, passend zum Motto „Mitmischen“.

Alle Angebote finden sich auf der Website der Bücherei, von der aus es per Link mit einem Klick Mitten in das Programm der Bibliotheksnacht geht.

Die „Nacht der Bibliotheken“ startet um 15 Uhr, für die „Geschichten am Telefon“ ist eine vorherige Anmeldung per Mail erforderlich.

Alle Infos sind zu finden auf der Website www.stadtbuecherei-gladbeck.de , Infos unter Tel. 02043 – 66 2658.


Polizeibericht
aus Gladbeck
Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Abonnieren Sie den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung hier:

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*