Keine Impftermine bei Kreisverwaltung

Bannerwerbung
Bannerwerbung
Keine Impftermine bei Kreisverwaltung
Keine Impftermine bei der Kreisverwaltung Terminvereinbarung ausschließlich über die 0800 11611702 und www.116117.de

Es gibt keine Impftermine bei der Kreisverwaltung

Terminvereinbarung ausschließlich über die 0800 11611702 und www.116117.de

25.01.2021 – Gladbeck / Recklinghausen – Keine Impftermine bei Kreisverwaltung – In der Kreisverwaltung rufen viele Bürgerinnen und Bürger an, um Termine für die Impfung gegen das Corona-Virus zu vereinbaren oder sich zu beschweren, dass die Nummer für die Terminvergabe nicht erreichbar ist.




Kreisverwaltung hat keinen Einfluss auf die Terminvergabe

Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass sie keinen Einfluss auf die Terminvergabe hat. Diese liegt in der Hand der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe und ist ausschließlich über die Telefonnummer 0800 11611702 sowie über das Online-Portal www.116117.de möglich. Die Kreisverwaltung und auch das Corona-Infotelefon des Kreises Recklinghausen können dazu keine Auskünfte geben und auch keine Termine vermitteln.


Corona-Impfzentrum für den Kreis Recklinghausen

Der Kreis Recklinghausen ist für die Einrichtung und die organisatorische Leitung des Impfzentrums zuständig, das medizinische Personal wird von der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe akquiriert und zur Verfügung gestellt. Die Terminkoordination ist ebenfalls Aufgabe der Kassenärztlichen Vereinigung (KV).

Das Wichtigste in Kürze:

> Das Impfzentrum ist planmäßig seit dem 15. Dezember 2020 betriebsbereit
> Die Impfungen haben am 27. Dezember in den Alten- und Pflegeeinrichtungen begonnen.
Dazu wurden mobile Ärzte-Teams eingesetzt
> Im Impfzentrum finden derzeit noch keine Impfungen statt.
> Die ersten Impfungen werden hier am 8. Februar 2021 vorgenommen.
> Zugelassen zur Impfung sind zunächst die Bürgerinnen und Bürger über 80 Jahre.
> Für Termine ist nicht der Kreis verantwortlich, sondern die Kassenärztliche Vereinigung.
> Die Telefonnummer wird den zur Impfung zugelassenen Personen schriftlich mitgeteilt. (siehe auch oben)
> Die Terminvergabe ist seit dem 25. Januar möglich.


Polizeibericht
aus Gladbeck
Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Neue Gladbecker Zeitung: hier den Newsletter abonnieren.

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*