Rettungshunde des DRK

Gladbecker Rettungshundeeinsatz in Warstein

Rettungshunde: Gladbecker Rettungshundeeinsatz in Warstein Großeinsatz für DRK Rettungshundestaffeln

Gladbecker Rettungshundeeinsatz in Warstein
Großeinsatz für DRK Rettungshundestaffeln

06.12.2020- Gladbeck – Am Samstagmorgen (05.12.20) um 02:03 Uhr kam über das Alarmtelefon in der Service- und Notrufzentrale des DRK Kreisverbandes Gladbeck eine Einsatzanforderung für einen Rettungshundeeinsatz in Warstein (Kreis Soest). Die Polizei sucht eine vermisste 81jährige Frau die aus einem Altenheim die abgängig sei. Als Ersteinsatz wurde die Rettungshundegruppe Lippstadt-Hellweg in den Einsatz entsandt.






Rettungshunde: Personensuche im unwegsamen Gelände

Nach Rücksprache mit der Arbeitsgruppe Rettungshunde im DRK Landesverband Westfalen-Lippe wurden folgende Rettungshundestaffeln nachalarmiert – Delbrück, Verl, Münster, Recklinghausen. Gemeinsam mit den Rettungshunden des DRK und den Drohnen der Feuerwehren aus Werl und Möhnesee wurde in dieser Nacht ein Waldgebiet auf einer Fläche von etwa 175 Hektar engmaschig durchsucht. Anlass für die Suchaktion war ein Hinweis aus der Bevölkerung, nachdem am späten Abend zunächst ein Hubschrauber der Polizei das Gebiet mit der Wärmebildkamera kontrolliert hatte, ehe die ehrenamtlichen Einsatzkräfte hinzugezogen wurden. Eine große Herausforderung stellte das unwegsame Gelände dar. Zum Teil mussten dicht bewachsene Steilhänge bei widrigen Witterungsverhältnissen und niedrigen Temperaturen innerhalb des Waldgebiets überwunden werden.

70 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des DRK waren an der Suche beteiligt. Zudem kamen sieben DRK Rettungshunde und drei Drohnen zum Einsatz. Nach rund 6 Stunden musste die Aktion jedoch ohne den erhofften Such-Erfolg beendet werden.

Neben dem Einsatz der Suchhunde unterstütze das DRK den Einsatz zusätzlich mit einem Rettungswagen in Bereitstellung. Zudem sorgten die Kräfte des DRK mit Heißgetränken für eine Stärkung der Helfer.


Polizeibericht: Über Unfälle, Einbrüche, Diebstähle, vermisste Personen etc. informieren wir hier.

Mitteilungen der Stadt Gladbeck und des Kreises Recklinghausen finden Sie hier.


Abonnieren Sie den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung hier:

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*