Einsamkeit – Hilfsangebote

Gegen Einsamkeit gibt es Hilfsangebote
Einsamkeit an den Feiertagen muss nicht sein. Es gibt Hilfsangebote.

Hilfe bei Einsamkeit an den Feiertagen

Beratungs- und Infocenter Pflege des Kreises Recklinghausen gibt Tipps

Freitag, 18. Dezember 2020 – Einsamkeit – Hilfsangebote. Die Corona-Pandemie hat unser Leben auf den Kopf gestellt: Hygieneregeln und Kontaktbeschränkungen prägen unseren Alltag. Doch gerade an den Feiertagen sind die Kontaktreduzierungen für viele belastend und kaum erträglich. Gerade alleinstehende Menschen, Senioren, Kranke oder diejenigen, die nicht mehr mobil sind, leiden in diesem Jahr besonders unter Einsamkeit.

Einsamkeit zu Weihnachten muss nicht sein

Das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) des Kreises Recklinghausen will daher Mut machen und hat hilfreiche Tipps sowie eine Liste mit Telefonnummern zusammengestellt, die bei Bedarf angerufen werden können. Hilfreich sei es, Strukturen zu schaffen, Kontakte zu stärken und für sich selbst zu sorgen. “Sich Pläne für den Tag machen, Freunde und Verwandte anrufen oder Briefe schreiben und für sich selbst sorgen, zum Beispiel durch Hobbys, sind wichtige Hilfestellungen, die man leicht umsetzen kann”, sagt BIP-Koordinatorin Heike Rommler.






Das BIP hat eine Liste erstellt mit zahlreichen regionalen Hilfsangeboten, die gegen Einsamkeit helfen können. Die BIP-Berater sind selbst gut vernetzt, kennen viele örtliche Hilfsmöglichkeiten und beraten gerne. Alle BIP-Ansprechpartner im Kreis Recklinghausen gibt es im Internet unter www.kreis-re.de/bip.

Hilfsangebote gegen Einsamkeit im Kreis Recklinghausen

Förderverein der ökumenischen Telefonseelsorge für den Kreis Recklinghausen – 02361 27898
Telefonseelsorge (Gespräche und Rat für jedermann) – 0800 1 11 01 11, 0800 1 11 02 22
Hilfetelefon – Gewalt gegen Frauen – 08000 116 016

Dorsten

Caritasverband Dorsten (8:00-13:00 Uhr) – 02362 918 724
Ambulanter Hospizdienst – 02362 918 7532
Seniorenbeirat – Gespräche mit Senioren und Angehörigen – 02362 36 10
Lebensfreunde Dorsten (Rat für Jung & Alt) – 0152 34354115

Gladbeck

AWO Gladbeck “Zeit zum Reden” (Mo. bis Fr. 9 – 13 Uhr) – 0176 16162042
Malteser im Bistum Essen – 0800 80 99 033

Herten

Familientelefon der Caritas – 02366 508 2001
Krisen- und Gewaltberatung für Männer und Jungen – 0151 25343444

Marl

“Geschichtentelefon für Senioren” Evangelische Stadt-Kirchengemeinde Marl – 02365 383 6918
Bürgerfunk – Firma Evonik und die Stadt Marl – Ausstrahlung über Radio Vest, Donnerstag, 24.12.2020 (14 Uhr bis 15 Uhr)


Polizeibericht: Über Unfälle, Einbrüche, Diebstähle, vermisste Personen etc. informieren wir hier.

Mitteilungen der Stadt Gladbeck und des Kreises Recklinghausen finden Sie hier.


Abonnieren Sie den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung hier:


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*