Jetzt die Energieversorger wechseln – auch in Gladbeck

Bannerwerbung
Bannerwerbung
Jetzt die Energieversorger wechseln - auch in Gladbeck
Sie haben die Wahl: neben einer saftigen Ersparnis können Sie auch auf saubere Energiegewinnung wechseln.

Versorger lachen über Dauerkunden die Geld verschenken

18.09.2021Energieversorger – Haben Sie es schon bemerkt? Wir leben in einer Marktwirtschaft! Sie können darunter weiter leiden oder die Marktmechanismen für sich nutzen. Zum Beispiel mit einem Wechsel der Anbieter für Gas und Strom. Aber auch Ihre Versicherungen für das KFZ, den Hausrat oder die Haftpflicht sollten Sie hin und wieder mit anderen Anbietern vergleichen.

Das geht schnell, unverbindlich und völlig problemlos z.B. über das Vergleichsportal Check24, es gibt aber auch noch andere Portale. Die Stiftung Warentest hatte zuletzt Check24 besonders gelobt.




Wenn Sie dort nach einem neuen preiswerteren Anbieter z.B. für Ihre Stromversorgung suchen, geben Sie Ihren Wohnort und Ihren letzten Verbrauch ein. Es werden Ihnen dann mehrere Anbieter in aufsteigender Preisreihenfolge angezeigt. Sie können auch noch wählen, ob Sie Strom aus erneuerbaren Quellen oder aus konventioneller Produktion beziehen wollen. Vergleichen Sie den angezeigten Preis pro Kilowattstunde und den monatlichen Grundpreis mit Ihrem derzeitigen Energieversorger. Dann schauen Sie noch nach, wie hoch die Prämie für den Wechsel ist, teilen sie durch 12 oder 24 (je nachdem welche Laufzeit Sie wollen) und ziehen die mtl. Ersparnis (durch die Prämie) von Ihrer Monatsrate ab. Sie werden sehen, es lohnt sich!

Das sollten Sie über Energieversorger wissen

Der durchschnittliche Strompreis in Europa lag Ende 2020 bei 21,3 Cent je Kilowattstunde.

Die höchsten Strompreise für private Haushalte in Europa im Jahr 2020 wurden in Deutschland [30 Cent pro kWh] und die niedrigsten in Bulgarien [10 Cent] gezahlt.

Die Strompreise für europäische Gewerbe- und Industriekunden waren 2020 in Deutschland am höchsten [18 Cent pro kWh] und in Dänemark am niedrigsten [6 Cent].

Haben Sie keine Angst, dass Sie mal ohne Strom dastehen, wenn Sie Ökostrom gebucht haben und Windstille herrscht. An den Strombörsen wird dafür gesorgt, dass Ihre Versorgung immer gesichert ist.

Sie sollten wissen, dass wir in Deutschland die höchsten Energiekosten Europas haben. Sie können mithelfen das zu ändern, indem Sie die Marktmechanismen ausnutzen und zu Ihrem eigenen Vorteil den günstigsten Anbieter wählen. Die Energieanbieter lachen sich eins ins Fäustchen, wenn Sie dauerhafter Bestandskunde bleiben und nie wechseln. Sie zahlen dann nämlich immer einen viel zu hohen Preis.

Den Wechsel können Sie getrost jährlich vornehmen. Ihr vorheriger Anbieter meldet sich in der Regel rechtzeitig und unterbreitet Ihnen ein neues Angebot – mit einer erneuten Wechselprämie. Haben Sie nach einem erneuten Check keine Scheu zum alten Anbieter zurückzukehren oder einen neuen zu wählen, der unter Einbeziehung der Prämie noch günstiger ist.

Wenn Sie es nicht tun, knallen in den Konzernzentralen die Sektkorken und die Vorstände gönnen sich höhere Gehälter.


Polizeibericht
aus Gladbeck
Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*