Sperrung in Gladbeck – Tiefbauarbeiten an der Grabenstraße

Die nächste Baustelle in Gladbeck - Rossheidestraße Sackgasse
Die Anwohner der Rossheidestraße müssen jetzt hart sein. Baustellenschild (Copyright: Kalhh / Pixabay )

Verlegung von Versorgungsleitungen

19.09.2023 – Sperrung – Aufgrund einer Baumaßnahme wird die Grabenstraße zwischen Wilhelmstraße und Gartenstraße ab Montag, 18. September 2023, für voraussichtlich vier Wochen gesperrt.

Betroffen sind die Linien 252 und 258 der Vestischen, welche in beide Fahrtrichtungen ab Grabenstraße über Wilhelmstraße, Horster Straße, Gartenstraße und Landstraße umgeleitet wird.


>> Folgen Sie der Neuen Gladbecker Zeitung auch auf Facebook! <<
>> Diskutieren Sie mit in unserer Facebook-Gruppe <<


Die Haltestelle „Roter Turm“ wird aufgehoben. Alternativ können die Haltestellen „Marktplatz“ und „Ringeldorfer Straße genutzt werden.

Die Sperrung ist unvermeidlich

Vom 18. September bis zum 13. Oktober führen die ELE und das RWW Arbeiten an den Versorgungsleitungen in der Grabenstraße gegenüber der Hausnummer 36/44 durch. Die Strom- und Wasserversorger verlegen die Versorgungsleitungen für die Neubauten und schließen diese an.

Daher erfolgt die Sperrung der Fahrbahn sowie der Parkstreifen in diesem Zeitraum vollständig. Für den Geh- und Radweg reicht eine einseitige Sperrung. Umleitungen über die Wilhelmstraße, Horster Straße und Landstraße sind ausgeschildert.


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

1 Kommentar

  1. Vier Wochen ?
    das erste Wochende hat schon reichlich für Chaos auf der Gartenstr und Horster Str gesorgt. Dafür war es angenehm ruhig auf der Landstr.
    Was nicht verständlich ist, auf dem kurzen Stück gesperrtenr Landstr. war Ende letzer Woche und am Wochenende keinerlei Aktivität, die Straße war befahrbar nur eine Absperrung, was soll das? Würde es nicht ausreichen, zeitnah vor Beginn der Arbeibeiten abzusperren? Warum ist die Behörde nicht in der Lage so was vernünftig einzugrenzen?
    Und, das Verkehrszeichen “Verbot der Einfahrt” am Ende der Einbahn/Gartenstraße interressierte einige Autofahrer nicht. Schade, das Zusammenleben funktioniert nur wenn sich alle Personengruppen an unsere Regeln halten!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*