Luisa Schlotterbeck leitet Neue Galerie Gladbeck

Bannerwerbung
Bannerwerbung
Luisa Schlotterbeck leitet Neue Galerie Gladbeck
Gerd Weggel, der die Neue Galerie Gladbeck 30 Jahre lang künstlerisch leitete übergab nun seine Aufgabe an Luisa Schlotterbeck.

Neue Galerie: Bürgermeisterin Bettina Weist trifft neue künstlerische Leitung

08.03.2022 – Luisa Schlotterbeck – In der neuen Hier den Newsletter bestellenGalerie hat ein Wechsel stattgefunden: Luisa Schlotterbeck ist die neue künstlerische Leitung. Bürgermeisterin Bettina Weist lernte die 29-jährige Nachfolgerin von Gerd Weggel letzte Woche in einem gemeinsamen Gespräch kennen. Luisa Schlotterbeck bringt bereits breite Erfahrung aus der Kunstszene mit, ihre letzte Wirkungsstätte war eine Galerie in Köln. Das Duo Schlotterbeck/Weggel ist bereits nach kurzer Zeit ein eingespieltes Team, beide finden nur lobende Worte füreinander.




Gerd Weggel gibt den Staffelstab an Luisa Schlotterbeck

Gerd Weggel weiß „seine Galerie, sein Schmuckstück“ zukünftig in den besten Händen. „Natürlich wird er die eine und andere Ausstellung auch noch mit begleiten“, betont Luisa Schlotterbeck, der daran gelegen ist, dass die Neue Galerie nicht nur ein wichtiger Ausstellungsort für Gladbeck bleibt, sondern seine Bekanntheit über die Stadtgrenzen und das Ruhrgebiet hinaus erweitert. Sie strebt an, die Galerie zu einer international agierenden Institution zu machen.

„Gerd Weggel ist es immer gelungen hochkarätige Ausstellungen nach Gladbeck zu holen. Ihm ist es zu verdanken, dass unsere Neue Galerie über die Stadtgrenzen hinaus ein anerkannter und geschätzter Kunstort ist. Mit Luisa Schlotterbeck hat er eine engagierte, fachlich fundierte und äußerst sympathische Nachfolgerin gewinnen können. Ich wünsche ihr viel Freude bei dieser herausfordernden und spannenden Aufgabe“, so Bürgermeisterin Bettina Weist.

Weggel betreute die Galerie 30 Jahre lang

Fast 30 Jahre hat Gerd Weggel die Kunstszene in Gladbeck geprägt. Die 2009 eröffnete „Neue Galerie Gladbeck“ hat sich unter seiner künstlerischen Leitung zu einem renommierten Ausstellungsraum mit besonderer Strahlkraft entwickelt. Zeitgenössische Kunstschaffende präsentieren hier ihre Werke. „Für viele ist es nicht selten ein Privileg, in diesen Räumlichkeiten ausstellen zu dürfen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass namhafte KünstlerInnen nicht selten voll des Lobes für diesen beeindruckenden und modernen Ausstellungsraum sind“, erläutert die Bürgermeisterin.

Vier Ausstellungen pro Jahr werden gezeigt. Aktuell kann dort noch bis zum 20. März die Einzelausstellung „Relationen“ des Künstlers Gerhard Hoehme besichtigt werden. Eine Ausstellung, die regional und überregional große Beachtung findet. „Die Ausstellung nach Gladbeck zu holen, war eine Herzensangelegenheit von mir. Sie ist eine Hommage an einen großen Künstler der Nachkriegszeit“, sagt Gerd Weggel.

Die Neue Galerie Gladbeck präsentiert dabei Werke aus dem Bestand der Gerhard und Margarete Hoehme-Stiftung und wird tatkräftig unterstützt vom Museum Kunstpalast Düsseldorf sowie durch die Stiftung-Kulturwerk der VG Bild-Kunst. Am Donnerstag, 10. März, 19 Uhr, findet in der Neuen Galerie zur aktuellen Ausstellung eine Gesprächsrunde mit hochkarätigen Gästen statt. Die nächste Ausstellung mit Werken von Iwajla Klinke eröffnet am 1. April. Weitere Informationen unter www.galeriegladbeck.de.


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

Hier den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung abonnieren.

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*