Kunstattraktion im Gladbecker Stadtwald

Bannerwerbung
Bannerwerbung
Kunstattraktion im Gladbecker Stadtwald
Die Gladbecker Künstlerin Karoline Dumpe und Bürgermeisterin Bettina Weist stellten das erste Kunstwerk vor.

Kunstpfad in Wittringen: „Frame“ enthüllt

11.04.2022 – Kunstattraktion – Gladbeck ist um eine neue Attraktion reicher: Bürgermeisterin Bettina Weist hat am vergangenen Sonntag den ersten Gladbecker „Frame“ enthüllt. Der drei Mal vier Meter große gelbe Frame rahmt das Wasserschloss Wittringen ein und bietet eine schöne Fotomöglichkeit. „Ich freue mich, dass Karoline Dumpe dieses tolle Projekt umgesetzt hat und wir einen neuen besonderen Foto-Spot geschaffen haben. Mit dem Hashtag „Wittingen“ werden wir hoffentlich schon bald ganz viele fröhliche Menschen in den sozialen Medien von diesem Ort aus die Welt grüßen sehen“, sagt Bürgermeisterin Bettina Weist.




Die Gladbecker Künstlerin Karoline Dumpe hat für ihr Kunstwerk bewusst die Farbe Gelb gewählt, damit es auffällt und leuchtet, aber dennoch aus dem Farbraum der Natur in Wittringen stammt. Außerdem findet sich diese Farbe auch in dem Stadtwappen wieder und bildet so eine Verbindung zu Gladbeck.

Kunstattraktion „Frame“ soll der Anfang eines Kunstpfades sein

Der „Frame“ bildet den Auftakt und den Eingang zum Kunstpfad, der in den nächsten Jahren wachsen soll. Für die Projekte stehen jährlich 5.000 Euro zur Verfügung. Nach der Idee der „Land Art“ soll der Kunstpfad jedes Jahr sukzessive um ein bis zwei weitere Kunstwerke erweitert werden. Dafür können sich KünstlerInnen bewerben, die unter Beteiligung der Bürgerschaft den Kunstpfad bereichern möchten. Eine Jury aus KünstlerInnen und Verwaltung der Stadt Gladbeck wird über eingereichte Projekte entscheiden. Die Stadt Gladbeck gibt dafür den jeweils nächsten Ort und Termin in Wittringen vor.

Die Kreativität fördert der Kunstpfad schon jetzt. Die Jugendkunstschule Gladbeck startet heute mit dem Osterferienprogramm. Die OutdoorKids werden im Wittringer Wald die Natur beobachten, kostbare Naturschätze finden und daraus Laubläuse erschaffen, Elfenpfade legen, Astschlangen und Baumgesichter zum Leben erwecken, Windspiele schnitzen und hängen.


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

Hier den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung abonnieren.

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*