Berufskolleg: Glückwünsche für die besten Abiturienten 2021

Bannerwerbung
Bannerwerbung
Berufskolleg: Glückwünsche für die besten Abiturienten 2021
Beste Abiturienten 2021 Eduard Schkulov (Hans-Böckler-BK), Eric Wittkowski (BK Gladbeck), Okan Yakin (BK Ostvest), Dr. Richard Schröder (Fachbereichsleiter Bildung, Kreis Recklinghausen), Landrat Bodo Klimpel, Stefan Stojilkovic (Hans-Böckler-BK), Nico Rosenbaum (Max-Born-BK), Rahiel Alsalem (Paul-Spiegel-BK), Tim Seeler (Herwig-Blankertz-BK), Kristin Stürz (Herwig-Blankertz-BK), Tim Kurtz (BK Castrop-Rauxel), Emily Sawatzki (Kuniberg BK) (v.l.). Foto: Kreis Recklinghausen

Erfolgreiche Oberstufe an der Berufskollegs des Kreises

05.07.2021 – Berufskolleg – Über 400 Schülerinnen und Schüler haben in diesem Jahr ihre schulische Laufbahn an den acht Berufskollegs des Kreises Recklinghausen erfolgreich mit dem Abitur beendet. Landrat Bodo Klimpel und Fachbereichsleiter Dr. Richard Schröder trafen sich mit den Besten zum feierlichen Abendessen, um deren besondere Leistungen zu würdigen.

Mit einem Notendurchschnitt von zum Teil 1,0 und 1,1 stehen den Absolventen beruflich alle Wege offen. Besonders bemerkenswert sind die teilweise ungewöhnlichen Schulkarrieren der erfolgreichen Abiturienten. Schüler von Real- und Hauptschulen sowie Gymnasien haben sich für den Weg zum Abitur ein Berufskolleg ausgewählt, zum Teil nach bereits abgeschlossener Ausbildung. Unter den Absolventinnen befindet sich auch eine junge Frau aus Syrien, die erst 2015 nach Deutschland gekommen ist und nun ihren ausgezeichneten Abschluss feiern kann.




Gemeinsam ist den besten Abiturienten des Jahrgangs 2021, dass sie sehr bewusste Entscheidungen für ein Berufskolleg getroffen haben, das mit Schwerpunkten wie Gesundheit, Informatik oder Wirtschaft und Gestaltung ihren Neigungen und Interessen entspricht. In ihren Berufswünschen fühlen sich die meisten bestärkt: Studiengänge wie Biologie, Psychologie, Medizin und Tiermedizin, Wirtschaft, Rechtswissenschaften, Anglistik und Gestaltung, Maschinenbau, Informatik oder eine Ausbildung zum Programmierer sollen die Abiturientinnen und Abiturienten ihren Traumberufen näherbringen.

Landrat Bodo Klimpel war beeindruckt vom Werdegang und der bunten Mischung der jungen Menschen, die auch ein deutliches Engagement für politische Themen, Umwelt und Toleranz zeigten.

Dr. Richard Schröder, Fachbereichsleiter für Gesundheit, Bildung und Erziehung, war erfreut über das durchgängig hohe Lob zur guten technischen Ausstattung der Berufskollegs, aber auch zu den engagierten Lehrkräften, die die Schülerinnen und Schüler mit ihren Wünschen und Problemen stets ernst genommen hätten.


Die Kreisverwaltung Recklinghausen im Überblick

Der Kreis Recklinghausen ist mit über 630.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Kreis Deutschlands. Besonders auffällig ist in diesem Kreis die Vielfalt: Von der Industriezone des Ruhrgebiets zu den ländlichen Strukturen des Münsterlandes gibt es im Kreis Recklinghausen alle Facetten zu sehen und zu erleben.
In der Region finden Einwohner und Besucher einen bunten Mix an kulturellen Angeboten – angeführt von den Ruhrfestspielen und dem Grimme Preis über Kleinkunst und Kabarett bis zu Konzerten aller Art. Der „Vestische Kreis“, wie er auch genannt wird, überrascht mit viel Grün und Wasser. Die Haard und die Hohe Mark laden zu kleineren und größeren Wanderungen, Ausritten und Radtouren ein, von den Bergehalden des Reviers hat man eine beeindruckende Aussicht über das mittlere Ruhrgebiet bis hin zum Münsterland.

Zehn Städte sind der Kreis

Zum Kreis Recklinghausen gehören zehn Städte: Castrop-Rauxel, Datteln, Dorsten, Gladbeck, Haltern am See, Herten, Marl, Recklinghausen, Oer-Erkenschwick und Waltrop. Die Kreisverwaltung Recklinghausen ist unter anderem zuständig für das Straßenverkehrsamt, das Gesundheitswesen, Veterinäramt, Katastrophen-, Zivil- und Feuerschutz, Geodaten, Erziehungsberatung, sie ist Umwelt- und Wasserbehörde und vieles mehr.

Alle Dienstleistungen der Kreisverwaltung gibt es im Internet: www.kreis-re.de.


Polizeibericht
aus Gladbeck
Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Neue Gladbecker Zeitung: hier den Newsletter abonnieren.

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*