Polizei auf Instagram

Polizei bei Instagram
Foto: PP Recklinghausen. Die Recklinghäuser Polizei weitet ihre Social Media Aktivitäten ab dem 1.1.2021 auf Instagram aus.

Polizei auf Instagram

30.12.2020 Polizei Recklinghausen Instagram

“Ab dem 01.01.2021 berichten wir auch bei Instagram über die Polizeiarbeit im Kreis Recklinghausen und der Stadt Bottrop”, teilt die Polizei Recklinghausen mit.

“Seit 2014 nutzen wir bereits das soziale Netzwerk Facebook. Rund 33.400 Abonnenten verfolgen die Beiträge unserer Behörde. Unsere Meldungen auf Twitter erreichen derzeit rund 3.600 Nutzer.

Auf Facebook berichten wir über Sicherheitsthemen und das tägliche Einsatzgeschehen. Auch schöne Bilder aus dem Streifendienst finden auf unserem Kanal Platz. Gerade diese Aufnahmen haben große Begeisterung bei unseren Abonnenten hervorgerufen. Nun bietet sich uns die Möglichkeit dies auszuweiten und wichtige Sicherheitsthemen mit dem Schönen zu verbinden.”






Polizei: Schöne Bilder auf Instagram

“Unsere “Follower” erwarten außerdem spannende und lustige Geschichten aus dem Streifendienst. Wir werden darüber hinaus einen Blick hinter die Kulissen unserer unterschiedlichen Dienststellen ermöglichen. Sie wollten schon immer einmal wissen, was zum Beispiel unsere Kollegen der Fortbildungsstelle, der Hundertschaft oder den verschiedenen Kommissariaten machen?”

Dann folgen Sie uns auf dem Kanal unter @polizei.nrw.re


Ohne Social Media geht kaum noch was in der Informationswelt. Das hat auch die Polizei sehr früh erkannt und kommuniziert über diverse Kanäle mit der Bevölkerung. Die Zahlen der Abonnenten auf Facebook und die der Follower auf Twitter machen deutlich, dass ein großes Interesse an dieser direkten Kommunikation besteht.


Polizeibericht: Über Unfälle, Einbrüche, Diebstähle, vermisste Personen etc. informieren wir hier.

Mitteilungen der Stadt Gladbeck und des Kreises Recklinghausen finden Sie hier.


Abonnieren Sie den Newsletter der GlaZette – Neue Gladbecker Zeitung hier:


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*