Kommunales Kino Gladbeck geht wieder an den Start

Kommunales Kino Gladbeck geht wieder an den Start
Mit einem interessanten Programm wendet sich das einzige Kino Gladbecks an Kinogänger

Seit 1978 gibt es das Kommunale Kino – jetzt zeigt es nach einer Corona-Zwangspause besondere Filme

16.09.2021 – Kommunales Kino der VHS zeigt am Freitag, 17. September, um 18.00 Uhr die neue Tragikomödie „Der Hochzeitsschneider von Athen„:  Nikos (Dimitris Imellos) ist Schneider alter Schule, stets stilvoll und nach strenger Etikette gekleidet. Täglich sorgt er dafür, dass seine Schneiderei in Athen staubkörnchenfrei bleibt. Doch es gibt kaum noch Kunden, die Wert auf eine persönliche Bekanntschaft mit ihrem Schneider legen. Schließlich droht der Bankrott und Nikos muss sich etwas einfallen lassen, wie er mit seinem Handwerk überleben kann. Mit viel Phantasie baut er sich einen fahrbaren Stand, sichert sich einen guten Platz auf dem Markt und beginnt in der Not sogar, Brautkleider zu nähen – ein sehr einträgliches Geschäft! Denn wie sich herausstellt, ist das griechische Hinterland übersät mit heiratswilligen Bräuten …




Ab sofort sind Reservierungen in der VHS unter Tel. 0 20 43 – 99 24 15 oder per E-Mail an vhs@stadt-gladbeck.de möglich. Es gilt für den Besuch der Vorstellungen die 3-G-Regel, sodass ein Impf-, Genesenen- oder Schnelltestnachweis (nicht älter als 48 Stunden) plus Personalausweis am Einlass vorzulegen ist.

Das KoKi-Programm mit näheren Informationen zu allen Filmen und den dazugehörigen Trailern finden Sie auf unserer Kinoseite unter https://vhsgladbeck.de/kommunales-kino/aktuelles-filmprogramm. Weiter geht es am Freitag, 24. September, um 18.00 Uhr mit der starbesetzten Komödie „Kings Of Hollywood„.

Das KoKi-Team freut sich auf Ihren Besuch und wünscht gute Unterhaltung!


Polizeibericht
aus Gladbeck
Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*