Gedenkstättenfahrt war Thema im Gladbecker Jugendrat

Bannerwerbung
Bannerwerbung
Gedenkstättenfahrt war Thema im Gladbecker Jugendrat
Auch der Gladbecker Verein Verein DENK DRAN e.V. stellte sich im Jugendrat vor.

Jugendrat tauscht sich über unterschiedliche Themen aus

29.03.2022 – Gedenkstättenfahrt – Am vergangenen Donnerstag fand Hier den Newsletter bestellenunter dem Zeichen des Friedens die 3. Jugendratssitzung dieser Wahlperiode erneut in der Matthias-Jakobs-Stadthalle statt. Zu Beginn der Sitzung setzten die insgesamt 22 jugendlichen Mitglieder, so wie die Vielzahl der geladenen Gäste ein deutliches Zeichen gegen den Krieg und einen Aufruf für Solidarität, Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft.




DENK DRAN e.V. informierte über Gedenkstättenfahrt

Auf der Tagesordnung folgte anschließend der Verein DENK DRAN e.V., der von Georg Liebich vorgestellt wurde. Der Verein organisiert unter anderem Gedenkstättenfahrten nach Israel, Berlin und Auschwitz. Darüber hinaus stehen Tagesfahren beispielsweise zum Anne-Frank-Haus nach Amsterdam oder auch Besuche des jüdischen Museums in Dorsten oder der Synagoge in Essen auf dem Programm. Aktuelle Informationen hierzu gibt es auf der Homepage des Vereins unter denkdran-ev.de oder über Instagram. Der Jugendrat plant eine gemeinsame Fahrt in der zweiten Jahreshälfte.

Zur Projektreihe der Frauenberatungsstelle informierte Carla Wittenberg. Sie wird in den kommenden Wochen regelmäßig an den AG-Sitzungen des Jugendrates teilnehmen. Mit den Jugendlichen spricht sie dann über folgende Fragestellungen: Was ist Gewalt für mich? Wo liegen meine Grenzen? Was kann ich zu meinem Schutz tun? Wie kann ich andere unterstützen? Zum Schluss der Projektreihe sollen Videos von Jugendlichen für Jugendliche entstehen, die an Schulen zur Verfügung gestellt werden können, um mit diesen Themen zu arbeiten.

Weitere Gäste der Gladbecker Stadtverwaltung waren Kathrin Webers, die ihren Arbeitsbereich Nahmobilitätsplanung vorstellte. Marian Osterhoff, Gladbecks Klimamanager, der seine Projekte für SchülerInnen sowie den Gladbecker Klima-Tag (11.06.22) vorstellte, an dem der Jugendrat teilnehmen wird. Und Dr. Sonja Knobbe, die Zukunftsmanagerin der Stadt Gladbeck, die ihren Aufgabenbereich ebenfalls vorstellte und den Jugendrat einlud sich mit Ideen, Anregungen und Wünschen an sie zu wenden.


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

Hier den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung abonnieren.

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*