Social Gardening-Hochbeete vergibt die Stadt Gladbeck

Social gardening-Hochbeete vergibt die Stadt Gladbeck
Social gardening-Hochbeete: private Einzelpersonen sind leider von der Vergabe ausgeschlossen.

09.02.2022 – Social Gardening – Im Rahmen von Hier den Newsletter bestellen„Gladbeck Goes Green“ stellt die Stadt Gladbeck im Frühjahr gemeinschaftlich genutzte „Social-Gardening“-Hochbeete zur Verfügung. Im Rahmen eines kleinen Bewerbungsverfahrens werden insgesamt zehn Hochbeete an z.B. Kindertageseinrichtungen, Schulen, Nachbarschaften (mindestens zehn Haushalte) und Seniorenheime kostenfrei vergeben. Private Einzelpersonen sind hiervon ausgeschlossen.




Social Gardening – Hochbeete werden kostenlos von der Stadt Gladbeck gestellt

Die Hochbeete, Befüllungen und auch Bepflanzungen (z.B. Kräuter, Gemüsepflanzen, Saatgut) werden kostenfrei von der Stadt Gladbeck gestellt. Die Erstbepflanzung, Pflege und auch das Nachpflanzen übernehmen die Einrichtungen in eigener Verantwortung. Die Hochbeete bestehen aus Lärchenholz und sind in zwei Varianten erhältlich. Die Länge beider Varianten beträgt ca. 2 m und die Breite ca. 0,9 m. Die Höhe beträgt 0,6 m oder 0,9 m. Die Kurzbewerbung ist bis spätestens zum 4. März digital oder analog bei der städtischen Umweltabteilung einzureichen. Informationen zu erforderlichen Unterlagen sowie Organisation gibt es unter www.gladbeck.de/klima.

Für Rückfragen steht Sophia Sprang von der Umweltabteilung der Stadt Gladbeck zur Verfügung sophia.sprang@stadt-gladbeck.de, Tel. 02043/99-2351.


Social Gardening = Miteinander gärtnern und sich austauschen

„Gladbeck goes green (G³)“ lautet der Titel des Programms zur umfassenden Verbesserung des Stadtgrüns, das am 04. März 2021 im Ausschuss für Stadtplanung, Umwelt, Klimaschutz und Mobilität vorgestellt wurde. Das stadtweite Klimaanpassungsprogramm soll bis 2023 die Lebensqualität der Gladbecker Bürgerinnen und Bürger steigern und zur Bewältigung des Klimanotstandes beitragen.


 

Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

Hier den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung abonnieren.

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*