ELE Junior Akademie

ELE Junior Akademie
Der Traum von der Highschool in Kanada wurde für Inga (l.) und Jana (r.) endlich wahr.

Schnell bewerben und ELE-Stipendiat werden

ELE Junior Akademie: Bis zum 13. März 2021 bewerben

23.02.2021 – ELE Junior Akademie – Jugendförderung hat bei der Emscher Lippe Energie (ELE) Tradition und ist schon seit jeher ein fester Bestandteil der regionalen Sponsoring-Aktivitäten. Neben vielen anderen Maßnahmen, die Kindern und Jugendlichen zugutekommen, vergibt die ELE schon seit mehr als zehn Jahren auch Schülerstipendien für Auslandsaufenthalte. Seit Bestehen der ELE Junior Akademie wurden bereits 50 Stipendien an Schülerinnen und Schüler aus Bottrop, Gelsenkirchen und Gladbeck vergeben. Auch wenn die aktuelle Situation viele Auslandsprogramme erschwert, hält ELE ihr Angebot aufrecht und fördert engagiert junge Leute mit jeweils bis zu 2.000 Euro für die Dauer des Auslandsaufenthaltes. Die Bewerbungsfrist für die nächste Runde läuft.




Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 18 Jahren aus Gelsenkirchen, Bottrop und Gladbeck, die im Schuljahr 2021/22 mit einer anerkannten Austausch-Organisation im Ausland die Schule besuchen möchten und deren Erziehungsberechtigte ELE-Kunden sind, können sich bewerben. Gute schulische Leistungen, Fremdsprachenkenntnisse und ehrenamtliches Engagement sind weitere Voraussetzungen für das Stipendium.

Zu den Bewerbungsunterlagen gehören Zeugniskopien der letzten zwei Jahre, ein Motivationsschreiben, ein Lebenslauf mit Foto, Empfehlungsschreiben des jeweiligen Fremdsprachen und des Klassenlehrers sowie die Zusage der Organisation. Bitte die PDF-Datei mit den Bewerbungsunterlagen an ELEJunior@ele.de senden. Die Größe der Datei sollte fünf MB nicht Derzeit sind Inga und Jana in Kanada und berichten im ELEJunior-Blog über ihren Schulalltag unter Corona-Bedingungen.

Wer mehr über den Auslandsaufenthalt in Kanada erfahren möchte, kann im ELE-Junior-Akademie-Blog www.ele-junior.de vorbeischauen.


Polizeibericht: Über Unfälle, Einbrüche, Diebstähle, vermisste Personen etc. informieren wir hier.

Mitteilungen der Stadt Gladbeck und des Kreises Recklinghausen finden Sie hier.


Abonnieren Sie den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung hier:


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*