Bohnekampstraße wird in Gladbeck Heimat für Pflegebedürftige

Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Bohnekampstraße wird in Gladbeck Heimat für Pflegebedürftige
Neubau der VIVIANUM-Gruppe mitten im Quartier Schlägel & Eisen: Zwei Wohngemeinschaften sind im Juni einzugsbereit. (Foto: VIVIANUM/ Peter Braczko)

Neubau der VIVIANUM WohnGemeinschaft Schlägel & Eisen

Individuelles Wohnen und familiäre Struktur für Menschen mit besonderem Pflegebedarf

22.03.2023 – Bohnekampstraße – Die VIVIANUM-Gruppe eröffnet im Juni 2023 mitten im Quartier der historischen Bergbausiedlung Schlägel & Eisen zwei Wohngemeinschaften für pflegebedürftige Menschen. Die Wohngemeinschaften bieten individuelles Wohnen in familienähnlicher Struktur und Pflege rund um die Uhr.

Hier den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung bestellen

Wohnen in Wohngruppen

Die beiden Wohngemeinschaften sind jeweils für 12 Bewohnerinnen und Bewohner mit Pflegegraden 2 bis 5 konzipiert. Sie bieten eine sichere, aber dennoch selbstbestimmte Wohnmöglichkeit. Die Bewohnerinnen und Bewohner haben ihre eigene Privatsphäre im eigenen Zimmer und Bad. Aber sie können auch sozialen Kontakt in den Gemeinschaftsbereichen mit Küche und vielfältiger Tagesstruktur pflegen. Die fachliche Kompetenz der Pflegekräfte steht den Bewohnerinnen und Bewohnern rund um die Uhr zur Verfügung. Damit ist eine maßgeschneiderte ambulante Pflege und Betreuung sichergestellt.

Lebendiges Zuhause statt Pflegeheim

“Wir möchten den Bewohnerinnen und Bewohnern ein lebendiges Zuhause als Alternative zum Pflegeheim bieten”, sagt Dr. Jorgen Feldmann, Geschäftsführer der VIVIANUM-Gruppe. “Unsere Wohngemeinschaften ermöglichen eine Gemeinschaft, die Anonymität und Einsamkeit in der Pflege verhindern soll. Wir haben mit diesem Konzept schon an anderen Standorten sehr gute Erfahrungen gemacht.“

Barrierefreies Wohnen an der Bohnekampstraße

Die barrierefreien Wohngemeinschaften sind mit einem Notrufsystem und Notstromaggregaten ausgestattet. Nötige Hilfen im Alltag und Besorgungen für den alltäglichen Bedarf werden aus einer Hand koordiniert und können bei verändertem Bedarf flexibel angepasst werden. Eine dritte Wohngemeinschaft für intensivpflichtige Kinder wird voraussichtlich im Jahr 2024 eröffnet, so dass dann insgesamt 36 Menschen in den Gemeinschaften auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Zweckel wohnen werden, pflegebedürftig, aber selbstbestimmt.

Interessierte Bewohnerinnen und Bewohner, deren Angehörige und auch Menschen, die in diesem Umfeld arbeiten möchten, können sich schon jetzt über E-Mail info@gladbeck-wg.de melden oder über Telefon 0151-18 63 00 10.

Daten-Fakten-Zahlen der VIVIANUM WohnGemeinschaft – Schlägel & Eisen

Adresse: Bohnekampstraße 27, 45966 Gladbeck
3 Wohngemeinschaften für pflegebedürftige Menschen
3 x 12 Einzelzimmer für die Pflegegrade 2 bis 5
Zimmer mit eigenem Bad: 25 – 26 qm
Gemeinschaftsräume mit Küche: 20 – 41 qm

Betreiber der Wohngemeinschaft ist die VIVIANUM-Gruppe mit Sitz in Oberursel. VIVIANUM ist spezialisiert auf ambulante Pflege und häusliche Betreuung in unterschiedlichen Formen, deutschlandweit.

Gladbeck WG


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

1 Kommentar

  1. Solange dort , auf der Eisenstr. !! eine Großbaustelle ist, wird das eher zum “von außen her” Baustelle gucken interessant als dort zu leben/zu wohnen.
    yyyyyyyy
    Ich frage mich zudem: warum die Straßenbeleuchtung Schlägel-Eisenstr. des NACHTS
    zu Lasten der Steuerzahler
    immer noch,
    schon zu “GeistersiedlungsZeiten” leuchten müssen ??
    yyyyyy
    Aktuell steht ja ein Baukran mitten auf der >>öffentlichen Eisenstraße<>wiederholt<< die Bohnekampstr. mit Schlamm und Dreck versauen – ist auch sowas von Scheint's Nebensächlich ??
    yyyyyyy
    Der ganze Dreck verstopft die Kanalisation und die Anwohner der näheren Umgebung können schon wieder mal auf: mit KELLER UNTERWASSER RECHNEN, BEIM NÄCHSTEN STARKREGEN !!
    Aber das kommt u.a. auch durch Versiegelung – bei REWE- ; Und Vernichtung von ca. 1.900qm GRÜN Fläche

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*