Keine Osterruhe, aber Osterregeln!

Keine Osterruhe, aber Osterregeln!
Die Bürgermeisterin bitte um Einhaltung von Regeln auch über Ostern

Corona: Auch an den Ostertagen Regeln beachten!

30.03.2021 – Keine Osterruhe, aber Osterregeln! – „Auch an den Ostertagen bitte ich die Gladbeckerinnen und Gladbecker, sich an die bestehenden Coronaregeln zu halten. Wir müssen jetzt noch vorsichtig sein und verhindern,
dass die Zahlen steigen.“ Mit diesen Worten richtet sich Bürgermeisterin Bettina Weist vor den Osterfeiertagen an die Bürgerinnen und Bürger.

Bürgermeisterin nennt die Osterregeln

Auch wenn keine generelle Osterruhe angeordnet ist, bittet die Bürgermeisterin, die Kontakte zu reduzieren und zuhause zu bleiben. Auch beim Osterspaziergang im Freien soll an Abstand und Mundschutz gedacht werden.

In den kommenden Tagen werden auch die Kolleginnen und Kollegen der städtischen Freizeitreffs im gesamten Stadtgebiet unterwegs sein, um insbesondere Jugendliche für die Einhaltung der Regeln zu sensibilisieren.




Städtische Streetworker beobachten Treffpunkte

Dazu Bettina Weist: „Für Kinder und Jugendliche ist die Krise eine schwierige Zeit, sie verlangt ihnen alles ab. Deshalb werden wir mit unserem Streetwork noch näher an ihnen sein, aufklären und beraten.“ Die städtischen Teams werden
dabei insbesondere die Treffpunkte in den Parks, auf Spielplätzen und an der Skateranlage in den Blick nehmen.

Osterregeln: Handel und Dienstleistung mit Testoption

Seit gestern ist in Gladbeck in Übereinstimmung mit dem Kreis Recklinghausen trotz Überschreiten der 100er-Inzidenz eine Öffnung von Handel und Dienstleistung mit Testoption möglich. Auch verschiedene Einrichtungen wie die Stadtbücherei, der Bücherbus, das Museum und das Archiv können so öffnen.

Geschlossen werden aber ab sofort die städtischen Sportanlagen für die Öffentlichkeit. Dort dürfen in Gruppen nur
vereinsangehörende Kinder bis 14 Jahren trainieren.

Hier informiert die Stadt über alle Corona-Regeln in Gladbeck


Polizeibericht
aus Gladbeck
Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Neue Gladbecker Zeitung: hier den Newsletter abonnieren.

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*