Impfungen in Impfzentren – in Gladbeck nur beim Arzt

Bannerwerbung
Bannerwerbung
Impfungen in Impfzentren - in Gladbeck nur beim Arzt
Wer sich innerhalb Gladbecks impfen lassen will, muss zum Arzt. Jeder kann aber auch die Impfzentren in Castrop-Rauxel, Dorsten und Recklinghausen nutzen.

Corona-Impfungen: Neue Zeiten und Orte ab dem 1. April

24.03.2022 – Impfungen – Ab dem 1. April wird es kreisweit noch Hier den Newsletter bestellendrei kommunale Impfstellen geben: in Castrop-Rauxel am Europaplatz, in Dorsten im Altstadttreff am Hauptbahnhof und in Recklinghausen beim Deutschen Roten Kreuz an der Kölner Straße. Alle drei Impfstellen stehen für alle Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis zur Verfügung. Auch Geflüchtete aus der Ukraine, die privat untergekommen sind, können sich dort gegen das Coronavirus impfen lassen.




„Mittlerweile sind wir bei weniger als 1.000 Impfungen pro Woche in allen kommunalen Impfstellen zusammen. Darum ist es wichtig, die Kräfte zu bündeln“, sagt Patrick Hundt, Leiter der Impfkoordination im Kreis Recklinghausen. „Wenn wir darüber hinaus die Notwendigkeit für gezielte Impfaktionen sehen, werden wir diese selbstverständlich weiterhin anbieten. Es besteht außerdem die Möglichkeit, bei steigendem Bedarf die jeweiligen Kapazitäten dieser Impfstellen zu erhöhen oder erneut weitere Impfstellen einzurichten.“

Die konkreten Zeiten und Anmeldeinformationen:

Castrop-Rauxel, Europaplatz – seitlicher Eingang der Stadthalle, freitags 11 bis 17 Uhr, samstags 11 bis 17 Uhr, Termine: www.castrop-rauxel.de/impftermin

Dorsten, Altstadttreff am Hauptbahnhof, Auf der Bovenhorst 9, mittwochs 13 bis 18 Uhr, samstags 10 bis 16 Uhr, Termine: www.dorsten.de/impfzentrum

Recklinghausen, DRK Kreisverband Recklinghausen, Kölner Str. 20, samstags 14 – 18, sonntags 10 – 14, Impfungen ohne Termin

An allen drei Impfstellen werden Impfungen mit den Impfstoffen von BioNTech, Moderna und Novavax angeboten.

Die Impfstelle an der Vestlandhalle in Recklinghausen öffnet am Dienstag, 29.03.2022, ein letztes Mal. Die Halle wird danach wieder anderweitig genutzt. Die neuen Impfzeiten für die Impfstelle in Dorsten gelten ab jetzt.

Über die kommunalen Impfangebote hinaus besteht auch weiterhin die Möglichkeit, sich bei niedergelassenen Ärzten und in einigen Apotheken gegen das Corona-Virus impfen zu lassen.

Impfungen für Kinder von 5 bis 11 Jahren sind zusätzlich zu den drei Impfstellen auch alle zwei Wochen an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik in Datteln, freitags von 14 bis 16.30 Uhr möglich. Bei den Kinderimpfungen sind mit Ausnahme der Impfstelle des DRK vorherige Terminbuchungen notwendig.


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

Hier den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung abonnieren.

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*