HOW TO & KNOW-HOW in Galerie Gladbeck

HOW TO & KNOW-HOW in Galerie Gladbeck
Carlotta Bailly-Borg, A liquid company (detail), 2019, acrylic paint, partially mirrored glass, metal Photo credit: Romain Danaud, courtesy of the artist and Palais de Tokyo

Carlotta Bailly-Borg, Maryam Hoseini, Conny Maier, Kristina Schuldt, Grace Weaver und Rose Wylie vom 26.08.2022 – 23.10.2022

12.08.2022 – HOW TO & KNOW-HOW – Die Neue Galerie Gladbeck Hier den Newsletter bestellenfreut sich sehr, Sie zur Ausstellungseröffnung HOW TO & KNOW-HOW am 26. August 2022 um 19 Uhr einladen zu dürfen!

Die Gruppenausstellung HOW TO & KNOW-HOW versammelt Werke der Künstlerinnen Carlotta Bailly-Borg (*1984 in Frankreich), Maryam Hoseini (*1988 im Iran), Conny Maier, Kristina Schuldt (*1982 in Russland), Grace Weaver (*1989 in den USA) und Rose Wylie (*1934 in England).

Die Ausstellung sucht eine Gegenüberstellung verschiedener malerischer Ansätze, die sich eloquent der Figur als Sujet nähern und diese zergliedern oder überzeichnen. Welchen malerischen Raum füllt der Körper aus? Wo liegen die Potenziale und Bruchstellen zeitgenössischer Figuration und was erzählen sie uns?

Wie der Ausstellungstitel erahnen lässt, verhandelt die Ausstellung auch das Wissen um eine Könnerschaft und die Behauptung oder Negierung einer ebensolchen im Kontext zeitgenössischer Malerei. Ein How To bezeichnet eine Kurzanleitung, eine oberflächliche Erklärung zur Annäherung eines bestimmten Themas. Dagegen impliziert das Know-how einen präzisen Wissensbereich. Also die Kenntnis um ein bestimmtes prozeduales Fachwissen, das zur Lösung eines Problems beitragen kann. Was könnte eine routinierte Könnerschaft sein? Wenn ferner das Können keine Routine hat, kann somit die Könnerschaft nicht gelesen werden? Und was hat das alles mit Simone de Beauvoir zu tun?

Dies und mehr wollen wir gemeinsam mit Ihnen untersuchen und freuen uns darauf, mit Ihnen interessante Gespräche zu führen und gemeinsam den Arbeiten dieser sechs etablierten Malerinnen zu nähern.

Die Ausstellung ist von unserer neuen Künstlerischen Leiterin Luisa Schlotterbeck, in Zusammenarbeit mit Ihrem Vorgänger Gerd Weggel, kuratiert und markiert den Übergang in eine neue Galeriezeit.

Die Ausstellung wird begleitet von einem Text von Kito Nedo.*

Eröffnung: 26. August 2022 / 19 Uhr

Begrüssung:
Gabriele Rösch-Schürmann (Vorstandsmitglied)
Dietmar Drosdzol (stellvertretender Bürgermeister)

Einführung: 
Luisa Schlotterbeck (Künstlerische Leiterin)

* Kito Nedo, geboren 1975 in Leipzig. Er schreibt u.a. für art – Das Kunstmagazin, die Süddeutsche Zeitung, taz – Die Tageszeitung und frieze. Nedo studierte Medien-, Kultur- und Geschichtswissenschaften in Leipzig, Berlin und London. 2017 bekam er mit dem ADKV-Art Cologne-Preis für Kunstkritik. Er lebt in Berlin und Basel.

Galerie Gladbeck


Polizeibericht aus Gladbeck Mitteilungen der Stadt Gladbeck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*