Gladbecker Inzidenzwert noch nicht unter 50

Gladbecker Inzidenzwert noch nicht unter 50
An Marl, Herten und Gladbeck scheitert ein 35er-Inzidenzwert für den gesamten Kreis Recklinghausen.

Marl, Herten und Gladbeck verhindern Inzidenz unter 35 im Kreis

29.05.2021 – Gladbecker Inzidenzwert – Gladbeck schafft es scheinbar nicht, den Inzidenzwert unter 50 oder besser noch unter 35 zu drücken. Die Grafik (oben) zeigt den Verlauf im Monat Mai 2021. Während der Kreis Recklinghausen  heute bei 40,1 liegt, sind es in Gladbeck noch 64,8.

Auch Gladbecker Inzidenzwert verhindert Lockerungen

Auch die Städte Marl (64,2) und Herten (108,4) sind Ausreißer nach oben. Zusammen genommen sind es die Inzidenzwerte von Gladbeck, Marl und Herten die verhindern, dass wir im Kreis RE unter die 35er-Marke rutschen. Das ist sehr bedauerlich, denn nach fünf Tagen unter der 35er-Marke gelten weitere Lockerungen im gesamten Kreis.




Sieben Städte liegen schon unter 35
Die Einzelwerte der zehn Kreisstädte und des gesamten Kreises.

Gladbecker Inzidenzwert ist Ausreißer nach oben – Sieben Städte bereits unter 35

Die anderen sieben Städte liegen bereits weit unter der 35er-Marke. Waltrop “glänzt” mit 10,2, gefolgt von Datteln mit 14,5 und Dorsten mit 14,7.

Die aktuellen Werte veröffentlicht der Kreis täglich auf seiner Webseite.

Dass Gladbeck inzwischen vom guten Abwärtstrend im Kreis profitiert und trotz eines Inzidenzwertes über 50 die Vorzüge der Lockerungen durch den Gesamtwert des Kreises genießt, ist ein Vorteil.

Lange Zeit litt Gladbeck darunter, dass hier trotz eines Spitzenwertes von über 406 Punkten (im Januar 2021) die “lockeren Bestimmungen” des Kreises galten. Das Land hatte es abgelehnt, für eine einzelne Kreisstadt schärfere Vorschriften zu erlassen.

Nun erweist sich diese Regelung als Vorteil, denn für Gladbecker gelten trotz 64,6 die Bestimmungen für unter 50. Die sieben Städte im Kreis, die bereits unter 35 liegen wird das aber gar nicht freuen, denn das Ziel ist ein Wert für den gesamten Kreis unter 35!

Bei aller Freude sollte auch nicht vergessen werden, dass der Kreis inzwischen 912 Corona-Tote zu beklagen hat. In Gladbeck starben allein 127 Menschen.


Polizeibericht
aus Gladbeck
Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Neue Gladbecker Zeitung: hier den Newsletter abonnieren.

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*