Corona-Impfung: Und wann sind Sie dran?

Corona-Impfung: Und wann sind Sie dran?
Wann bekomme ich welchen Impfstoff? Diese Frage beschäftigt viele Menschen zur Zeit.

Knapper Impfstoff erfordert Priorisierung

18.03.2021 – Corona-Impfung – Alle warten gespannt auf ihren Impftermin. Ständig gibt es neue Versprechungen seitens der Politik und gleichzeitig gibt es Rückschläge, die zu unerwarteten Verzögerungen führen. Aktuelles Beispiel ist die Aussetzung der Impfungen mit AstraZeneca. Einige Fälle von Thrombosen nach der Impfung mit diesem Impfstoff haben zum Stopp geführt.

Corona-Impfung: Sind SeniorInnen jetzt die Resterampe?

Heute will die zuständige Behörde über die weitere Verwendung von AstraZeneca entscheiden. Wahrscheinlich, so ist es den Medien zu entnehmen, sind mit der erneuten Freigabe Einschränkungen des Personenkreises verbunden. Im WDR war heute früh die Rede davon, dass das Mittel evtl. für SeniorInnen freigegeben wird, weil in höheren Altersgruppen die Gefahr von Thrombosen sinken würde. Angesichts der Tatsache, dass in der Bevölkerung das Vertrauen in den Impfstoff AstraZeneca zunehmend sinkt, entsteht im Falle der Freigabe für SeniorInnen erhöhter Diskussionsbedarf. Besonders auch deshalb, weil der Impfstoff zunächst überhaupt nicht für Menschen über 65 Jahre zugelassen war. Widersinniger geht es kaum!




Süddeutsche Zeitung bietet fragwürdige Hilfe

Unter diesem Link bietet die Süddeutsche Zeitung Hilfe zur Bestimmung Ihres persönlichen Impftermins an. Nach der Eingabe einiger persönlicher Parameter wie Alter, Geschlecht etc. wird Ihnen mitgeteilt wann Sie dran sind. Es handelt sich allerdings um recht fragwürdige Angaben. Dem Autoren dieses Artikels wurde als Impftermin der März genannt; es könnte aber auch erst der Juni sein. Wollen wir mal hoffen, dass es sich wirklich um das Jahr 2021 handelt!

Das Ergebnis des Autors:
Niemand in der Warteschlange hat eine höhere Impfpriorität als Sie. Etwa 3,62 Millionen Menschen warten mit Ihnen gemeinsam.

Wenn die Impfkampagne bald im geplanten Tempo läuft, können Sie ungefähr ab März 2021 mit einem Impftermin rechnen. Gehen die Impfungen in der bisherigen Geschwindigkeit weiter, könnte es auch bis Juli 2021 dauern.

Ticker der Süddeutschen informiert über den Stand der Impfungen

Auf der Seite der Süddeutschen befindet sich auch ein Impf-Ticker. Dort steht, dass bei einer Gesamtbevölkerung von 83,16 Mio. Menschen in Deutschland 67,94 Mio. Menschen zur impfbaren Bevölkerung zählen. Darunter läuft der Ticker, der die Zahlen der Erst – und Zweitimpfungen ausweist. Die Zweitimpfung haben bis heute (18.03.2021 – 11:30 Uhr) gerade mal 3,1 Mio. EinwohnerInnen erhalten. Das sind weniger als 5 % der Bevölkerung.


Polizeibericht
aus Gladbeck
Mitteilungen
der Stadt Gladbeck

Abonnieren Sie den Newsletter der Neuen Gladbecker Zeitung hier:

{Anmeldeformular}


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*